Dritte Flotte

Exixel Face

Lebenslauf

Exixel Face erblickte am 280913 v. E. als Kind von Elia Face das Licht der Welt. Durch seinen Großvater Melvin erhielt der Junge seinen Vornamen. In behüteter Kindheit auf Kholdan Prime aufgewachsen, trieben ihn die politische Ächtung imperialer Werte und der Tod seines Bruders von Rebellenhand dazu, sein Studium der arthropodischen Xenobiologie intelligenter Lebensformen aufzugeben.

Er schrieb sich an der Akademie der imperialen Navy ein und lernte einen Raumjäger zu steuern. Als Frischling wurde er direkt auf die STC Teutonia versetzt, wo er wegen Pilotenmangels schnell einen Jäger steuern durfte. Noch während seiner Kadettenzeit wurde er erst Staffel-, dann Geschwaderführer. Nach der Zerstörung der Teutonia und dem Wechsel auf den Sternzerstörer Prodigium wurde Face erst deren Erster, dann sogar ihr Kommandierender Offizier. In der Schlacht um die Annihilator gelangte er mit einigen Angehörigen der Prodigium auf den "Supersternzerstörer", auf dem ihm erneut die Rolle des Geschwaderkommodores zu Teil wurde — diesmal allerdings als höchstrangiger Pilot der gesamten Dritten Flotte.

Hier entdeckte er die Freude am Fliegen wieder und verzichtete im neuen Verband auf das Kommando über einen Sternzerstörer. In Würdigung seiner Arbeit verblieb er im Oberkommando. Face ist ein impulsiver Charakter, der eine offene Auseinandersetzung mehr schätzt, als die verborgene Intrige. Als Diplomat konnte er bisher keine Erfolge erzielen, was letztlich auch zum Scheitern seiner Beziehung zu Kiara Flynn führte, einer ehemaligen Kameradin aus seiner Pilotenzeit auf der Teutonia, die er mit der gemeinsamen Tochter auf Bpfaash zurückließ. Dort, im Schoße ihrer Familie, wähnte er sie sicherer als auf der ständigen Flucht vor dem Imperium.