Nostalgieecke

Setzt Euch, Caff steht bereit. Kaf, Kaff, Caf und Kaffee gibt's am Automaten.

Moderatoren: DFOK, HfR-OK

Benutzeravatar
Exixel Face
Commodore
Beiträge: 300
Registriert: 18. März 2003 19:38
Wohnort: Kholdan Prime
Kontaktdaten:

Beitragvon Exixel Face » 27. September 2007 23:28

Haha Björn - du bist mein Held!!!
Benutzeravatar
Dwarf Androx
Fleet Admiral
Beiträge: 1400
Registriert: 31. Oktober 2002 01:57
Wohnort: ISD II Großadmiral Teshik
Kontaktdaten:

Beitragvon Dwarf Androx » 28. September 2007 14:45

So Leute,

jetzt hat der olle Androx doch noch seinen aller-aller-ersten Mailzug ausgegraben, den er je geschrieben hat. Es war ein anderes Universum (nämlich das von Perry Rhodan), es war bis auf den Namen und den kaputten rechten Arm ein anderer Charakter (für die Kenner: ein Ertruser), es war am 02.06.2000 und das Spiel damals drei Tage alt. Ich war also 18 Jahre alt und vom Schreibniveau her ungefähr auf jenem der meisten 16jährigen, die bei uns heute so durch die Akademie geschleust werden ;-)

Nichtsdestoweniger hier mein Zug:



Weiterführung:
Lieutenant Dwarf Androx (Ragnarok)
12:27 Uhr Standardzeit

Nachdem Admiral Connor sich dem Interkom zugewandt hatte, beschloß Androx, lieber nicht zu stören, und die Zeit bis zur Meldepflicht um 14:30 Uhr damit auszufüllen, sich seinen neuen Arbeitsplatz anzuschauen. Also stand er auf, riß sich den empörend klein geratenen Sessel vom Gesäß und wollte sich abmelden. Doch kaum stand er stramm, winkte Connor ab, ohne sich auch nur umzudrehen. So verließ er leise den Besprechungsraum.

Draußen angekommen, setzte er sich auf einen der Lastengleiter, die ständig unterwegs waren, um die Vorräte der Ragnarok zu ergänzen, denn ein normaler Personengleiter hätte weder seine Größe noch sein Gewicht ausgehalten, das immerhin 15,9 Zentnern entsprach. Trotzdem schwankte der Gleiter bedenklich, deshalb fühlte sich Dwarf veranlaßt, zumindest den Mikrogravitator auszuschalten, der ihm ständig die gewohnte ertrusische Anziehungskraft von 3,4 Gravos vermittelte. Er wollte nicht schon vor dem Dienstantritt etwas beschädigen.

Schnell näherte sich der Gleiter, nachdem er sich in eine Schlange anderer eingereiht hatte, dem Hangar, in dem die Ragnarok auf ihren Einsatz wartete. Der Ertruser sprang ab, schaltete das Gravitationsgerät wieder ein und spurtete die Rampe zur Personenschleuse hoch. Dann machte er Meldung beim wachhabenden Schleusenoffizier, einem blutjungen Korporal, vermutlich gerade erst von der Akademie abgegangen, und begab sich zunächst in seine Kabine. Als Raumlandechef hatte man ihm eine Einzelkabine bewilligt, was allerdings mehr auf seine Körpergröße zurückzuführen war als auf seinen Willen nach Privatsphäre. Tatsächlich kam er kaum durch die noch normalgroße Tür und fühlte sich auch sonst etwas eingeengt. Aber sicher hatte, außer Jack Connor, der ja Oxtorner war, noch nicht mal der Kommandant soviel Platz. Der Lieutenant konnte nicht wissen, daß man extra für ihn einen kleinen Lagerraum ausgeräumt hatte.
Dwarf legte in seine rechte Armprothese eine neue Energiezelle ein, die für etwa eine Woche Dauerbetrieb im Raum genügen müßte. Extra zum Ersatz dieser Batterie hatte er sich einen Vorrat angelegt.
Nachdem er die kleine, normalerweise unsichtbare Klappe des Batteriefachs wieder festgedrückt hatte, beschloß er, endlich seinen Arbeitsplatz anzusehen. Einen alten ertrusischen Kampfmarsch pfeifend, sehr leise, wie er meinte (dabei war er sogar noch im Hangar des HQ zu hören), ging er in Richtung seines Kommandoraums.

Alles war noch sauber und blitzte wie nagelneu. Dwarf Androx checkte das Befehlspult für die Roboter durch und ging dann in die Wartungshallen und Lagerräume der Maschinen. Einen aktivierte er probeweise und unterstellte ihn mit Hilfe des Kommandogebers seinem Befehl. Nun hatte er beide Roboter-Hundertschaften unter Kontrolle. Er war sehr zufrieden mit seinem Job: Technik, vor allem Waffen und Roboter, waren schon immer seine größte Leidenschaft gewesen, sogar sein Lieblingssnack für zwischendurch, gebratenes terranisches Rinderviertelchen, blieb dahinter zurück. Keine zehn Pferde hätten ihn zum Essen fassen in die Kantine gelockt, bevor er nicht seine Dienstwaffe, ein für normalterranische Begriffe zu groß geratener Kombistrahler, der eigentlich für die immerhin ebenfalls 2,50 Meter großen Kampfroboter gedacht war, noch nicht fertig auf Hochglanz poliert und ihr Energiemagazin überprüft hatte. Doch im Moment bestand keine Notwendigkeit für eine solche Maßnahme: Extra für sein Vorstellungsgespräch bei Admiral Connor hatte er diese Prozedur vollzogen, wie eigentlich zu jedem anderen Anlaß auch.

Kurz darauf schaute er noch schnell in der Mannschaftsmesse vorbei, um zu schauen, ob er jemanden träfe. Er wurde enttäuscht. Noch konnte er keinen der ihm untergebenen Landungssoldaten kennenlernen. Gerade als er die Zentrale betrat, um den Kommandanten, Maximilian Pain, endlich aufzusuchen und ihm seine Anwesenheit zu melden, schrillte der rote Alarm los...
Benutzeravatar
Kyp Durron
Commodore
Beiträge: 309
Registriert: 31. Oktober 2002 15:25
Kontaktdaten:

Beitragvon Kyp Durron » 30. September 2009 01:35

gerade nochmals durchgegangen. wie herrlich war es damals. wo ist sie hin, die gute alte zeit? schön jedenfalls, wenn wir wieder alle auf einem schiff spielen. ich freu mich riesig darauf, und vielleicht kommen dann auch in diesem forum noch ein paar nostalgie-züge rein... oh, da fallen mir einige ein (zB der längste zug der DF - haut mal einer den AN dafür an :D )
Benutzeravatar
Dwarf Androx
Fleet Admiral
Beiträge: 1400
Registriert: 31. Oktober 2002 01:57
Wohnort: ISD II Großadmiral Teshik
Kontaktdaten:

Beitragvon Dwarf Androx » 30. September 2009 08:23

Niemand will noch mal über 120 kB lesen. Und ich wüsste gar nicht, wo auf meiner mehrfach formatierten Festplatte ich den suchen sollte... Vielleicht können wir den aber noch im Online-Archiv finden oder nach Login im Domeus? (Einen Account hat ja zwangsläufig noch jeder, der lange genug dabei ist, und man wird auch ständig mit Spam von denen daran erinnert.)
Benutzeravatar
Kyp Durron
Commodore
Beiträge: 309
Registriert: 31. Oktober 2002 15:25
Kontaktdaten:

Beitragvon Kyp Durron » 30. September 2009 10:10

wer weiß... ich fände es zumindest ganz nett. ein schönes signal...
Benutzeravatar
Dwarf Androx
Fleet Admiral
Beiträge: 1400
Registriert: 31. Oktober 2002 01:57
Wohnort: ISD II Großadmiral Teshik
Kontaktdaten:

Beitragvon Dwarf Androx » 4. Oktober 2009 12:02

Du meinst: Ein abschreckendes Signal *gg*
Benutzeravatar
Kyp Durron
Commodore
Beiträge: 309
Registriert: 31. Oktober 2002 15:25
Kontaktdaten:

Beitragvon Kyp Durron » 4. Oktober 2009 18:29

ach was... ein guter ansporn, dies zu übertreffen :D
Benutzeravatar
Dwarf Androx
Fleet Admiral
Beiträge: 1400
Registriert: 31. Oktober 2002 01:57
Wohnort: ISD II Großadmiral Teshik
Kontaktdaten:

Erste Besatzungsliste der Dritten Flotte

Beitragvon Dwarf Androx » 6. Oktober 2015 17:43

Ein Stück Nostalgie fiel mir gerade bei der Durchsicht alter Dateien in die Hände: die erste Besatzungsliste, die ich vor knapp 15 Jahren als Erster Offizier für die DOMINATOR verfasst habe, zu ZI 141105 n. E. Da stehen sogar die alten Mailadressen der Mitspieler unserer ersten Stunde drin. Die habe ich natürlich entfernt, aber es gibt doch eine nette Übersicht...
Spoiler
Bildschirmfoto 2015-10-06 um 17.42.37.png
Bildschirmfoto 2015-10-06 um 17.42.37.png (198.18 KiB) 2168 mal betrachtet

Ich kann mich noch erinnern, dass Koss unser Quoten-Quarren war.

Zurück zu „Laberecke“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast