Zugzusammenfassungsdiskussion

Setzt Euch, Caff steht bereit. Kaf, Kaff, Caf und Kaffee gibt's am Automaten.

Moderatoren: DFOK, HfR-OK

Was möchtest du am dringensten an der ZZF ändern?

Umfrage endete am 11. Oktober 2003 13:27

Sie soll fester Bestandteil aller Züge werden.
7
54%
Sie soll nur in Kampagnen verpflichtend sein und ansonsten freiwillig bleiben.
2
15%
Man sollte sie freiwillig hinter "End of Transmission" schreiben.
3
23%
Man sollte sie ganz abschaffen!
1
8%
 
Abstimmungen insgesamt: 13
Benutzeravatar
Dwarf Androx
Fleet Admiral
Beiträge: 1400
Registriert: 31. Oktober 2002 01:57
Wohnort: ISD II Großadmiral Teshik
Kontaktdaten:

Zugzusammenfassungsdiskussion

Beitragvon Dwarf Androx » 11. September 2003 13:27

Hallo Leute,

da dies die wohl belebteste Sparte des Forums ist, frage ich auch der Einfachheit halber hier nach, was ihr von der derzeitigen ZZF haltet.
Zunächst der derzeitige Status:

- ZZF ist nach wie vor freiwillig; ein Punktabzug beim Weglassen liegt allerdings im Ermessen des Bewerters.
- ZZF wird in den Zug geschrieben und verlängert künstlich die Zuglänge.
- ZZF erleichtert dem Chronisten erheblich die Arbeit und den Spielern, die selten zum Lesen kommen, den Aufwand, alle Züge komplett lesen zu müssen.
- ZZF ist nervig und wird immer wieder vergessen ;-)

Es ist mir klar, dass hier viele verschiedene Meinungen herrschen werden,
aber ich versuche mal in der Umfrage die wichtigsten Punkte aufzunehmen.

Frage ist jedoch: Wie machen wir das in Zukunft mit der ZZF?
- Wird sie ins Regelwerk als fester Bestandteil aufgenommen? Wenn ja, sollte sie freiwillig bleiben oder wird das Weglassen mit Punktabzug bestraft?
- Wird sie nur in Kampagnen oder überhaupt in allen Zügen verwendet?
- Wird sie aus dem Zugtext entfernt und hinter "End of Transmission" verschoben?
- Wird sie ganz aufgegeben?

Macht euch mal Gedanken. Es ist euer Spiel und soll euch Spaß machen. Ich bitte um Stimmabgabe ;-)
Keil Ziruk
Beiträge: 120
Registriert: 4. November 2002 20:29
Wohnort: Greifswald
Kontaktdaten:

moin...

Beitragvon Keil Ziruk » 11. September 2003 13:34

also, meine Vorstellungen für die ZZF:

1. Freiwillig
2. HINTER End of Transmission (wird nicht mit gewertet)
3. Nur in Kampagnen

So ist es für mich als Chronist die beste Konstellation :-)
Benutzeravatar
Dwarf Androx
Fleet Admiral
Beiträge: 1400
Registriert: 31. Oktober 2002 01:57
Wohnort: ISD II Großadmiral Teshik
Kontaktdaten:

Beitragvon Dwarf Androx » 11. September 2003 13:42

Danke, Keil.
Da ich ja gezwungenermaßen auch gerade Chronist bin, finde ich die Sache so ganz in Ordnung :-). Ich kann mich deinem Postulat also nur anschließen.
Samoht Groeschl

Beitragvon Samoht Groeschl » 11. September 2003 14:06

Also ich als Chronist bin natürlich für eine Pflichteinführung für immer und alle Zeiten. :hehe:

Innerhalb des Zuges (wie jetzt), wird bepunktet und bei vergessen gibts einen Punktabzug.

Da man ja auch in einem Schiffsverteiler hin und wieder mal etwas nachzusehen hat, wäre es ganz gut, da auch eine ZZF zu finden, um schnell über den Inhalt informiert zu sein.

Da nun ein Logbuch an sich viel zu lange zur Erstellung dauert und es wohl sowieso fast niemand liest wäre eine ZZF von Vorteil.
Außerdem ist es für den Zugschreiber an sich auch noch mal eine Kontrolle und eine Möglichkeit, sich mit seinem Zug auseinanderzusetzen.

Also für mich hat es eigentlich NUR Vorteile.
Benutzeravatar
Jessica Mind
Commander
Beiträge: 405
Registriert: 28. Juli 2003 09:15
Wohnort: Corellia, Emerend Station, Jok Villa
Kontaktdaten:

Beitragvon Jessica Mind » 11. September 2003 16:13

Also mir ist es eigentlich egal... Der Aufwand ist ja nicht gerade schlimm, die Züge zu schreiben ist die Arbeit...

Von mir aus können wir auch immer ZZFs schreiben... aber wenn nicht ist es für mich auch OK
Lienas

Beitragvon Lienas » 11. September 2003 16:16

Da mein Ersteinstieg in die Kampagne gleich damit begann, solche ZZF's schreiben zu müssen, habe ich mich gut dran gewöhnt - deswegen auch die Stimme, die ZZF verpflichtend innerhalb des Zugs zu führen.

Es erhöht mE die Übersichtlichkeit - besonders bei sehr langen Zügen, die gibt's ja immer wieder *zu Mac und Androx und noch ein paar Pappenheimern schiel* oder wenn man gerade mal keine Zeit hat und dennoch die Quintessenz des Textes mitkriegen will.

Und ich denke nicht, dass es so ein riesiger Arbeitsaufwand ist, eine ZZF zu schreiben.
Benutzeravatar
Mal'ya Rr'ah
Line Captain
Beiträge: 31
Registriert: 26. Januar 2003 22:03
Wohnort: SSD Annihilator

ZZF

Beitragvon Mal'ya Rr'ah » 11. September 2003 21:14

Hi Leute

Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen. Die ZZF's sollten fester Bestandteil der Züge sein, jedoch hinter End of Transmission stehen, weil bei einigen diese Zusammenfassungen sehr ausführlich ;-) ausfallen und ich finde, man sollte nicht noch einmal eine Wiederholung des Inhaltes bepunkten.

So viel dazu,
Ciao
*knuddel*
Jule aka
Mal'ya aka
Aurora
Keil Ziruk
Beiträge: 120
Registriert: 4. November 2002 20:29
Wohnort: Greifswald
Kontaktdaten:

moin...

Beitragvon Keil Ziruk » 13. September 2003 14:29

also den ZZF innerhalb des Zuges zu schreiben halte ich für falsch. Was bringt das? Ausser das dadurch die Kb-Anzahl steigt nichts. Das ist meiner meinung nach ein künstliches Verlängern des Zuges, was ich NICHT befürworten kann. Wenn ich mir einige ZZF's anschaue, dann sind die einfach zu lang, VIEL zu lang. Ich will keine Namen nennen und hoffe ihr zwingt mich nicht dazu :B

Also wenn ZZF, dann OHNE Wertung!!!!!!
Thirid Maccharius
Beiträge: 66
Registriert: 27. März 2003 17:46

Beitragvon Thirid Maccharius » 13. September 2003 16:39

Hallo liebe Leute,

ich denke, die ZZF ist eine recht sinnvolle Einrichtung. Aber offensichtlich bewerten die Schiffskommandanten das Thema unterschiedlich.
Insofern böte es sich doch an, das Regelwerk dahingehend zu verändern als daß die Schiffskommandanten über Struktur und Umfang der ZZF entscheiden und ob sie es bestrafen oder nicht bzw. verbindlich oder freiwillig machen, eine ZZF zu erstellen.

Gruß
Mac
Thirid Maccharius
Beiträge: 66
Registriert: 27. März 2003 17:46

Beitragvon Thirid Maccharius » 13. September 2003 17:43

Jo Say,

unter diesen Umständen plädiere ich für die Beibehaltung der ZZF im IC-Teil des Zuges unter Berücksichtigung, daß er eine gewisse Länge nicht überschreiten darf (wobei 5 Sätze ein bisserl spärlich sind).
Ich denke, die ZZF darf sich ruhig an der Länge des Zuges orientieren. Man könnte beispielsweise verlangen, daß die Zusammenfassung eines ZIs nicht mehr als zwei Sätze beinhalten darf.
Generell gilt aber immer der GM*


Gruß
Mac

*Gesunder Menschenverstand
Lienas

Beitragvon Lienas » 13. September 2003 18:18

Wie wäre:

- verbindlicher Teil des Zuges
- Vergangenheitsform
- für jeden verwendeten ZI bzw. Ortswechsel maximal 2 Sätze in knapper Form

Allerdings halte ich eine Wiederholung der Betreffzeile für unnötig - die kriegt man schliesslich sehr leicht raus, indem man einfach mal kurz hochscrollt.

Lienas
Lienas

Beitragvon Lienas » 13. September 2003 18:49

Mh okay, in sofern macht das natürlich Sinn - also Arbeitsersparnis für den Chronisten ... *grübelt*

Ich würde vorschlagen, die drei Chronisten geben mal ihren Senf dazu ab, ob das wirklich notwendig ist - denn wenn die drei meinen, es muss nicht sein, wäre es unnötiger Zusatzaufwand für den Zugschreiber *g*

Man sollte schliesslich nicht vergessen, dass diese Form des RPG mit den vielen Regelungen für das korrekte Schreiben eines Zuges in Emailform nicht wirklich eingängig für Neulinge ist - ich habe mich damit schliesslich auch schwergetan anfangs - und bei noch mehr Regelungen vielleicht auch eher ein abschreckender denn einladender Effekt erzielt wird.

Lienas
Lienas

Beitragvon Lienas » 13. September 2003 18:58

Gute Idee ... :) denn was man da als Neuling zur Zeit alles durchlesen muss, grenzt langsam aber sicher an einen Nebenjob, nicht unbedingt mehr an ein Spiel - und das tun sich nur die allerwenigsten an, weil der Spassfaktor leidet.
Wäre auf jeden Fall ein guter Ansatz dafür, neue Leute zu interessieren ^^

Vielleicht wäre auch eine Seite mit einer Auflistungen der momentan verwendeten Abkürzungen und einer Erklärung dazu ganz praktisch? *würde das auch zusammenstellen*

Lienas
Lienas

Beitragvon Lienas » 13. September 2003 19:30

*nick* werde ich .. immerhin haben wir ja nun gute Hoffnung, dass die HP bald mit einigen neuen Features und Inhalten aufwarten kann *mal Sipe für seine Programmierarbeit loben muss*

Vielleicht wär' ja so eine Art 'Newbieguide' ganz praktisch ^^

Lienas
Lienas

Beitragvon Lienas » 13. September 2003 19:47

Ja, dieses *.pdf habe ich bei meinem Anfang auch bekommen, allerdings hat es den kleinen Nachteil, ein bisschen sehr trocken zu sein :)
Ich denke einfach an eine etwas lockerere Erklärung, rein um den Spass an der Sache richtig zu vermitteln. Oder vielleicht ein paar Beispielzüge auf der Hp ... *grübelt*
Thirid Maccharius
Beiträge: 66
Registriert: 27. März 2003 17:46

Beitragvon Thirid Maccharius » 13. September 2003 19:48

Moinsen Leute,

also den Regelwust finde ich nicht so schlimm. Ich halte es im Gegenteil sogar für sehr überschaubar. Den Regelguide gibt es schon, der liegt dem OK bereits vor ^^ und nennt sich "Ausbildungsgang Flottendienst", der weniger unübersichtlich geworden ist als der vorige (ständige Heftpflege ^^).
Abhängig von der ZZF-Entscheidung wird dann diese Regel auch Einzug in die Ausbildungen finden.
Wir haben die Ausbildungsdauer bereits auf drei Wochen erhöht, so daß diese zusätzlichen Features nach und nach eingebracht werden.
Das Leben für Rekruten ist recht überschaulich eigentlich.

1. Anmeldung
1.a. Bestätigung und Erhalt des "Leitfadens" (inzwischen V.1.4.)
1.b. Anmeldung in den Zugverteiler
2. Eröffnungszug
2.a. erste Woche: Nur Mailstandard und Tempus zu lernen
2.b. zweite Woche: Interaktion und ggf. ZZF
2.c. dritte Woche: Feintuning
3. Kommandierungsgesuch im Mailstandard für Nachrichten.

Wo ist das Problem?
Also, Fehler macht bekanntlich jeder aber angesichts von Regelwerken wie Vampire oder Monopoly sind die obigen Richtlinien doch nicht so schwer, oder?

Und die ganze Dimension des Regelwerkes bekommt man ohnehin früher oder später mit ^^ *hüstel, um Unteroffiziersprüfung drück*

Als nächstes steht die Transparentierung (tolles Wort, gell?) der AKA auf dem Programm und die Intensivierung des Zugaufkommens seitens der Ausbilder *auf Kyp und Fiss schiel*


Sorry, ist ein bisserl mehr geworden ^^ aber ich fühlte mich genötigt den aktuellen Stand der DFAKA mal kundzutun. Wir arbeiten dran. :jump:

Gruß :elk:
Mac
Keil Ziruk
Beiträge: 120
Registriert: 4. November 2002 20:29
Wohnort: Greifswald
Kontaktdaten:

um nochmal um Thema zu kommen...

Beitragvon Keil Ziruk » 14. September 2003 00:48

Ich als Chronist der Durga habe es nie als sehr schwierige Arbeit angesehen. Was mich immer nervt sind die teilweise ellenlangen und aufgetuneten ZZF's. Ich sehe keinerlei Problem, die OOC zu schreiben, freiwillig! Ansonsten, WENN IC, dann ohne ihn zu werten. Ich sage es nochmal in aller Deutlichkeit. Die ZZF's sind NUR Wiederholung und die sind laut Regelwerk zu meiden, da es sonst zu Punktabzügen führen kann :B
Samoht Groeschl

Beitragvon Samoht Groeschl » 14. September 2003 18:15

Also nun melde ich mich auch nochmal dazu, sozusagen als der ZZF-Erfinder (schlagt mich, ja, ich war es (ok, ganz urspünglich ist ein XO schuld daran :bounce: ))

Ich wäre auch dafür, dies nicht so in die Länge zu ziehen. Auch ist manchmal nicht nötig, jeden Orts- und Zeitwechsel extra aufzuführen, etwa bei Rückblenden oder detaillierten Träumen. In der ZZF sollte halt nur das wichtigste zum aktuellen Geschehen stehen.

Was nun die Mailbetreffzeilenangabe angeht: Als Chronist finde ich die Hauptarbeit in der Zusammenfassung an sich, die ja mit der ZZF wegfällt. Die Betreffzeile kann ich persönlich durchaus noch selbst hinzufügen. Die Punkte muß man sich ja schließlich auch etwas verdienen. *g*
Benutzeravatar
Dwarf Androx
Fleet Admiral
Beiträge: 1400
Registriert: 31. Oktober 2002 01:57
Wohnort: ISD II Großadmiral Teshik
Kontaktdaten:

Zusammenfassung der bisherigen Umfrageergebnisse

Beitragvon Dwarf Androx » 17. September 2003 15:00

Hi Leute,

also, laut eurer Meinungsäußerungen und Abstimmergebnisse wäre diese Lösung am besten:

- ZZF wird fester Bestandteil des Zugs
- ZZF wird hinter die "End of Transmission" Zeile gesetzt, gehört aber verpflichtend dazu. In die Textlängenbewertung fließt sie nicht mit ein.
- Sie besteht aus max. 2 Sätzen pro ZI/Ortswechsel und sollte im Präteritum geschrieben sein. Zusätzlich ist der Zugbetreff zwischen {} anzuführen.

Ich hoffe, ich konnte jetzt jeder Äußerung Rechnung tragen und vergaß nichts ;-)

Was den Rest angeht:

- Als Begründung für die ZZF außerhalb der Züge sehe ich weniger die Textlänge als die Option, dass Züge ja (irgendwann mal wieder?) vollständig nachlesbar auf der HP geuploadet werden sollten. So behauptet es jedenfalls die Vorlage für Logbücher und die derzeit einsehbaren Züge sind hoffnungslos veraltet.
Wird dieser Zug dann mal upgeloadet, müsste man extra noch die ZZF rausnehmen, denn die gehört IMHO nicht zum Zugtext, ist ja außerdem im Logbuch einzusehen.

- Mir liegt eine der aktuelleren Versionen vom DFAKA-Guide vor, der IMHO eine sehr gute Grundlage darstellt und tatsächlich online verfügbar sein sollte, nach HP-Update ;-)

- Frank: Gute Idee, endlich eine Zug-Eingabemaske zu erstellen!

- Frank²: Von mir war ebenfalls angedacht, mal das RW vorzunehmen und nach notwendigen (ZZF-)Ergänzungen komplett zu straffen und übersichtlicher zu machen. Das könnte man auf dem OT genauer besprechen.

- Was die Zugbetreffzeile nun angeht: Ich als Chronist finde es ätzend, das immer hintan stellen zu müssen (sorry Samoht ^^), daher plädiere ich ebenfalls für das oben angeführte... Ich mach das ja auch nicht freiwillig ;-)

Semper Paratus :-)
Keil Ziruk
Beiträge: 120
Registriert: 4. November 2002 20:29
Wohnort: Greifswald
Kontaktdaten:

moin...

Beitragvon Keil Ziruk » 17. September 2003 23:22

also.... mit folgenden Punkten stimme ich überein:

- ZZF wird fester Bestandteil des Zugs
- ZZF wird hinter die "End of Transmission" Zeile gesetzt, gehört aber verpflichtend dazu. In die Textlängenbewertung fließt sie nicht mit ein.

wichtig war mir, das die ZZF's NICHT in die Zugbewertung mit einfliessen, also Längenmäßig! Selbst wenn sie kürzer sind ist es eine künstliche Verlängerung, die einfach überflüssig ist! Macht man einfach andauernd nen neuen ZI und schon wird das Teil lang und länger... (natürlich macht das niemand, weil wir ja nicht Punktegeil sind, sondern nur Spielspass wollen :-D )

Desweiteren bin ich persönlich mit der alten Formregelung sehr zufrieden. Was ich nicht will, ist, das wir ZI's und Orte in den Log's gesondert angeben müssen, weil das meiner Meinung nach total die Übersicht stört und einfach in den Text mit eingebaut werden kann. Das der Zugbetreff immer in {} angehängt werden muss ist mir ebenfalls egal. Ich finde einfach, das ein Logbuch chronologisch sein sollte und das es dann schwierig wird das hinzubekommen, wenn jeder Zug für sich da auftaucht. Nicht selten ist es ja so, das ich zwei oder drei Züge zusammenfasse, wenn sie eine Szene beschreiben.
James Fox

Beitragvon James Fox » 18. September 2003 15:19

Also ich denke die ZZF ist schon sinnvoll. Eine einheitliche Regelung der Länge find ich super, da ich nie weiß wie lang oder kurz ich sie schreiben soll. Kann ruhig ooc stehen um die Bewrtung nicht zu verfälschen.
Benutzeravatar
Phaelon Darkan
Rear Admiral
Beiträge: 177
Registriert: 31. Oktober 2002 18:17
Wohnort: Indira IV; "Archaon"

Beitragvon Phaelon Darkan » 18. September 2003 18:55

Also ich muss ehrlich sagen das ist zwar alles nett was hier gesagt wird zu der guten ZZF nur ich finde es teilweise doch dreist.

Auch wenn ich der XO war ;-) @ Tom..der sowas mal angesprochen hat, fände ich es (alle Chronisten werden mich nun hassen) einfach nur Bodenlos, wenn deren Arbeit auf ein einfaches copy&paste beschränkt wird.

Denn keiner redet davon, das man für den Chronistenjob noch 5 Punkte bekommt, oder irre ich mich da ?

Also....5 Punkte bekommen die Adjutanten in den Institutionen auch..und die fliegen in der Regel, wenn sie nichts machen.....bei einem copy & paste weis ich nicht..ob das dann noch die Anzahl der Punkte rechtfertig...

Nix für ungut..das war nur mal meine Meinung.

Lieben Gruss :B
Benutzeravatar
Dwarf Androx
Fleet Admiral
Beiträge: 1400
Registriert: 31. Oktober 2002 01:57
Wohnort: ISD II Großadmiral Teshik
Kontaktdaten:

Beitragvon Dwarf Androx » 19. September 2003 02:35

Hehe, jedem seine Meinung. Du hast zwar recht, dass der Chronisten-Job einfacher wird, aber ich würde auf die Punkte auch verzichten. Um ganz ehrlich zu sein: Von mir aus schafft die ZZF ab - mich nervt sie im Grunde auch mehr als dass sie mir hilft, da ich sowieso alle Züge komplett lese.

Allerdings, Phaelon, würde ich dich dann bitten, mir den Chronisten zu mimen. Auf meinem Schiff hat (berechtigterweise, bei meinen durchschnittlichen Zuglängen ^^) keiner Bock, diesen Drecksjob zu machen ;-) Nur so ganz freundschaftlich am Rande: Die Reform wäre so, wie bisher besprochen, echt praktisch. V.a. für die Mitspieler, die nicht jeden einzelnen, unnötigen Soap-Zug über die Dienstpause und philosophische Gedanken zum Flottenfraß oder ähnliches lesen wollen... ;-)

Mit weiterhin imperialem Gruß,
Keil Ziruk
Beiträge: 120
Registriert: 4. November 2002 20:29
Wohnort: Greifswald
Kontaktdaten:

moin...

Beitragvon Keil Ziruk » 19. September 2003 20:09

also das mit dem copy&paste, da stimme ich Darkan absolut zu. meist finde ich aber, das die ZZF gar nciht logbuch tauglich sind, darum schreibe ich sie um... aber sie helfen schon, da sie halt den Zug kurz zusammenfassen..

Was ich einzig will ist, das die ZZF NICHT mit bewertet werden, das ist alles!
Benutzeravatar
Phaelon Darkan
Rear Admiral
Beiträge: 177
Registriert: 31. Oktober 2002 18:17
Wohnort: Indira IV; "Archaon"

Beitragvon Phaelon Darkan » 20. September 2003 00:37

Hehe, jedem seine Meinung. Du hast zwar recht, dass der Chronisten-Job einfacher wird, aber ich würde auf die Punkte auch verzichten. Um ganz ehrlich zu sein: Von mir aus schafft die ZZF ab - mich nervt sie im Grunde auch mehr als dass sie mir hilft, da ich sowieso alle Züge komplett lese.

Nun, Androx, pikant das ich bislang der einzige war, der für die Abschaffung der ZZF gestimmt hat...*gg*

Allerdings, Phaelon, würde ich dich dann bitten, mir den Chronisten zu mimen. Auf meinem Schiff hat (berechtigterweise, bei meinen durchschnittlichen Zuglängen ^^) keiner Bock, diesen Drecksjob zu machen.

Oh..lese ich endlich mal geharnischte Worte von unserem FlottenKO ?
Wenn keiner Bock hat ist das denen ihr Prob..aber ich sage es nochmal...wer es machen will bekommt die Punkte dafür...das du keinen
hast ist nicht mein Problem...*fg*


Nur so ganz freundschaftlich am Rande: Die Reform wäre so, wie bisher besprochen, echt praktisch. V.a. für die Mitspieler, die nicht jeden einzelnen, unnötigen Soap-Zug über die Dienstpause und philosophische Gedanken zum Flottenfraß oder ähnliches lesen wollen...

In aller freundschaftlichkeit, Roland, aber das Email-Rollenspiel ist für die Katz, wenn die Mitspieler die Züge nicht mehr lesen brauchen. Ich bleibe dabei...für eine Campaign ist die ZZF durchaus aktzebtabel...aber für einen normalen Schiffsdienst NICHT. Da muss man einfach erwarten das alle die Züge komplett lesen..sonst brauchen wir dieses Spiel in DIESER Form nicht mehr zu machen..aber wie du bereits erwähntest...jedem seine Meinung.

In diesem Sinne
Semper Paratus meine geschätzten Kollegen !*fg*

errare humanum est ?

Zurück zu „Laberecke“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast