Logbuch KW 26 + 27 - 08nE

Logbücher des STC Teutonia.

Moderator: DFOK

Samoht Groeschl

Logbuch KW 26 + 27 - 08nE

Beitragvon Samoht Groeschl » 11. Juli 2003 17:16

Logbuch für das Schiff STC TEUTONIA
Zeitindex: KW 26 und 27 - 08nE

Geheimhaltungsstufe: ROT streng

Momentaner Aufenthaltsort:
Wellyendeen-System, Hapan-Cluster

Beteiligte Einheiten:
STC TEUTONIA und andere der dritten Flotte


Teilgenommene Offiziere und Mannschaftsmitglieder (alphabetisch nach Nachnamen):
Darkan, Phaelon: 7 Züge
Face, Exixel: 1 Zug
Gröschl, Samoht: 2 Züge
Herogan, Frostus: 2 Züge
Jones, Titus: 3 Züge
Sipe, Edo: 5 Züge (4 gewertet)


Gastoffiziere: -

Um 1820 bekommt Edo von Rhea gesagt, dass er mit nach Wellyendeen gehen
soll. Die beiden verabschieden sich etwas anders als sonst voneinander.
Edo trifft auf dem Weg in die Kabine noch Ted.
Dann wartet Edo Sipe auf die Ankunft auf Wellyendeen und trifft dabei
SLt Darkan. {SN TEU Z SP 200608}

02.2057 - die Invasion beginnt und Gröschls Trupp marschiert geschlossen
durch die dunklen Gänge Wellyendeens
Wenige Augenblicke später nähern sich vermutlich Hapaner. Der Trupp
bereitet sich auf den ersten Feindkontakt vor. {SN TEU Z JO 200608}

Das ganze Kommandounternehmen wurde in drei Gruppen aufgeteilt. McNimby
und Herogan blieben beim Captain und folgten dem grössten Gang.
Entgegenkommende Schritte liess die Gruppe stoppen. {SN TEU Z HE 210608}

Zu 2.1941 besetzten die Kommandos die Fähren für den Einsatz auf dem
Wasserplaneten. Um 2.2103 wird die Gruppe unter dem Kommando von Darkan
im rechten Korridor das Opfer eines hapanischen Sprengbombeneinsatzes.
Verluste noch unklar. {SN TEU Z DK 230608-1}

Nach der Explosion in Darkans Gruppe am rechten Korridor, behandelt Edo
einen Verwundeten, der jedoch kurze Zeit später stirbt. Dann wird eine
Rückkehr zum Hauptkommando befohlen. {SN TEU Z SP 230608-1}

Die Invasionstruppen hatten den großen Raum erreicht, mit mehr oder
weniger Verlusten, je nach Gruppenteil.
Nach erfolgreicher Reparaturarbeiten an einem Terminal wurden
Stationspläne sichtbar, die es, aufgeteilt in drei gleichstarke Gruppen,
zu erobern galt. {SN TEU Z GR 230608}

Bei ZI 02.2105 stellen die Soldaten um Darkan fest, das die
Energieversorgung
sabotiert wurden und nehmen sich vor, die Anlage zu sichern und zu
reparieren.
Bei ZI 02.2145 können sie einen Angriff von hapanischen Verteidigern
zurückwerfen und die Anlage übernehmen. {SN TEU Z DK 230608-2}

Der Trupp kommt in der Halle an, und schaut sich um. Daten werden
gesammelt, und Jones findet einen Schrank mit Waffen, etc.
Die neuen Teams werden eingeteilt, und Jones schließt sich dem von Cmdr
Tel'chu an. Der Gang zum Zentrum der Basis beginnt. {SN TEU Z JO 230608}

Edo und seine Männer versorgen die Verwundeten und Gefallenen nach dem
Angriff der Hapanerinnen. {SN TEU Z SP 230608-2}

Bei ZI 02.2143 räumen die Trupps um Darkan den Generator auf
und beginnen damit die Kabelleitung zu reparieren.
Bei ZI 02.2153 (10 Minuten später) rücken sie ab und treffen
auf Widerstandsnester, die im Kampf ausgeschaltet werden.
Bei ZI 02.2220 treffen sie mit der Hauptgruppe zusammen. {SN TEU Z DK 240608-1}

02.2156 Edo behandelt eine Hapanerin, welche in dem Zwischenfall in der
Nähe der Notversorgung verwundet wurde. {SN TEU Z SP 240608-1}

Bei ZI 02.2143 gibt Darkan Hawkins den Befehl die Hapse zu
erschießen. {SN TEU Z DK 240608-2}

Sipe ist fassungslos über das Geschehene. {SN TEU Z SP 240608-2}

Bei 02.2330, während sich Gruppe G auf dem Weg zu ihrem Ziel machte,
kamen sie an einer "Naturfalle" vorbei. Die Gegner mussten damit
gerechnet haben, denn sie griffen an, während Trupp-G im hellen Licht im
ansonsten dunklen Flur stand.
Das erste Opfer war Valid Garrth, Pilot der TEUTONIA. {SN TEU Z GR 240608}

Bei 02.2331 zog sich das Team G zurück und musste fast
einen zweiten Verlust hinnehmen. {SN TEU Z DK 250608}

Die Trupps gingen auf die zugewiesenen Ziele zu, so auch Trupp-G. Nach
einer Ansprache des Captains verfolgte Frostus ein seltsamer Tagtraum,
der ihm etwas zu schaffen macht. Beim Vorrückten stossen sie auf den
Feind und verlieren sogar ein Mitglied des Trupps. Was Frostus setzte
eine Druckgranate ein. {SN TEU Z HE 300608}

Bei ZI 02.2140 wird ASLt Fragus, dem Analyseoffizier auf
der Brücke der TEU eine große Sensormeldung aufgezeigt.
Die TEUTONIA geht in Alarmbereitschaft. {SN TEU Z DK 300608}

Nachdem sich Face ein weiteres Mal für seine Unteroffiziersprüfung
vorbereitet hatte, setzte das Shuttle der Teutonia zur VSD Ulyssis über,
wo sich alle Freiwilligen zum Einsatz auf Wellyendeen meldeten.
Face wurde Pilot des ATR 3. Die Zielkoordinaten wurden aber leider nicht
erreicht, da der ATR durch plötzlichen Feindbeschuss notlanden musste.
Alle überlebten. Auch den darauf folgenden Beschuss durch die Hapaner. {SN TEU Z FA 020708}

Der Trupp setzt sich 02.2245 imperialer Standardzeit in Bewegung, und
durchsucht das erste Mannschaftsquartier. Kurze Zeit später hört man
schritte, und der erste Feindkontakt steht bevor. {SN TEU Z JO 020708}

Bei ZI 02.2206 geht die TEUTONIA in Abfangposition und wird
Gefechtsklar.
Bei ZI 02.2330 entledigt sich Team G der Angreifer in dem
sie einen Aussichtskorridor sprengen und versiegeln. {SN TEU Z DK 030708}

Zurück zu „STC Teutonia“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast