Logbuch KW 18 + 19 - 08nE

Logbücher des STC Teutonia.

Moderator: DFOK

Samoht Groeschl

Logbuch KW 18 + 19 - 08nE

Beitragvon Samoht Groeschl » 16. Mai 2003 13:54

Logbuch für das Schiff STC TEUTONIA
Zeitindex: KW 18 und 19 - 08nE

Geheimhaltungsstufe: ROT streng

Momentaner Aufenthaltsort:
Wellyendeen-System, Hapan-Cluster

Beteiligte Einheiten:
STC TEUTONIA, INT TOMBSTONE, VSD II ATLANTUS und die Mehrzahl der Dritten Flotte


Teilgenommene Offiziere und Mannschaftsmitglieder (alphabetisch nach Nachnamen):
Darkan, Phaelon: 7 Züge
Face, Exixel: 4 Züge
Garrth, Valid: 4 Züge
Gröschl, Samoht: 6 Züge
Jones, Titus: 5 Züge
Lynn, Furia: 1 Zug
Sipe, Edo: 1 Zug


Gastoffiziere: -

Um die Fähigkeiten des neuen Piloten zu testen, absolvierte Garrth zusammen mit Beta-Rottenführer Face eine Simulation. {SN TEU Z GA 250408} {SN TEU Z FA 260408}

Im Zuge der Erprobung eines TIE´s des RF-Projektes wurden die Piloten Face und Garrth ausgesandt, um einen Unfall zu simulieren. {SN TEU Z DK 250408} {SN TE Z GA 270408}

Der KO übergab dem Ersten Offizier ein Data-Pad mit technischem Inhalt mit der Order, dies zu prüfen, da Cmdr Lynn eine ausgebildete Ingenieurin ist. Nach einer Überprüfung meinte sie auch schon, einen Fehler gefunden zu haben. {SN TEU Z GR 270408} {SN TEU Z LY 010508}

Titus Jones wurde bewusst, dass dem Personalbüro ein Fehler mit der Kommandierung unterlaufen war. Dies wurde berichtigt und er trat den Posten als Navigator an. {SN TEU Z JO 270408}

Der Testflug mit RF-1, ein umgemodelter TIE-Bomber, verlief alles in allem erfolgreich. Kleinere Probleme ergaben sich durch die schwere Manövrierbarkeit, da man im Zuge der Entwicklung schlicht und einfach vergessen hatte, dass ein havarierter Jäger meist auch trudelte. Es waren also gute fliegerische Eigenschaften nötig. Doch auch dazu war dieser Testflug gedacht und Darkan, der Entwickler, machte sich bereits Gedanken darüber.
Die beiden gespielten "Opfer" nahmen ihre Aufgabe ZU ernst und übertrieben bisweilen ihre Show.
Stunden später, am Abend, wurde dann der KO in den Rang eines Captains erhoben. {SN TEU Z DK 280408} {SN TEU Z GR 280408} {SN TEU Z FA 280408} {SN TEU Z DK 300408} {SN TEU Z GR 300408}

Jones hingegen hatte sich mittlerweile auf der Brücke eingefunden und seine Arbeit an den Navigationsinstrumenten aufgenommen. {SN TEU Z JO 300408} {SN TEU Z JO 010508}

Die viele Arbeit forderte ihren Tribut und Darkan schlief in seinem Büro ein und erwachte erst wieder am nächsten Tag. {SN TEU Z DK 010508}

Nachdem von höchster Stelle aus angeordnet wurde, eine Hauptwelt des Hapanischen Reiches anzugreifen und somit Vergeltung zu üben, war alles auf Krieg eingestimmt. Inspektionen wurden durchgeführt und volle Kampfbereitschaft hergestellt.
Dann ging man schließlich in den Hyperraum über und näherte sich unaufhaltsam Wellyendeen. {SN TEU Z GR 050508} {SN TEU Z DK 050508} {SN TEU Z JO 050508}

Der Interdictor TOMBSTONE holte zwei Nova-Kreuzer aus dem Hyperraum, die die unterlegene Flotte der Hapaner unterstützen wollten. Die TEU und der VSD II ATLANTUS waren zur Bewachung und Eskorte des Interdictors eingeteilt worden, da dieses Schiff nicht über eine kampfstarke Bewaffnung verfügte. Auch die Jagdmaschinen der beiden Kriegsschiffe wurden ausgeschleust, um sich im Raum den gegnerischen Jägern und Bomber zu stellen. Auf der TEU selbst waren erste Erschütterungen zu verzeichnen.
Man beschloss, die beiden feindlichen Kreuzer in eine Zangenbewegung zu nehmen, was in dieser Situation am erfolgversprechendsten schien. {SN TEU Z GR 060508} {SN TEU Z DK 060508} {SN TEU Z GA 070508} {SN TEU Z GR 070508} {SN TEU Z FA 070508} {SN TEU Z JO 070508} {SN TEU Z GA 080508}

Die Betarotte schloss sich mit dem verbleibenden Mitglied der Eta-Rotte
zusammen. Beta 2 viel aus. Im Gefecht mit den Hapanern wurden 5 My'Tils
gegrillt. Mit Unterstützung der Bomber gelang es den Jägern einen
Novakreuzer auszuschalten. Die Teutonia und die Tombstone bekämpften
ihrerseites sehr erfolgreich den Nova Sargata. {SN TEU Z FA 080508}

Währenddessen war das Gros der Feindflotte besiegt, bis auf das Flaggschiff, einen MC80. Die imperialen Einheiten hatten Befehl, diesen Raumer zu entern.
Die hapanische Colonel Jania Pe`Keret machte sich mit ihren Truppen
auf das Eintreffen der Enterkommandos bereit. Nach einer mehr als
explosionsreichen und heftigen Eröffnung folgte ein erbitterter Kampf,
den die kaiserlichen jedoch durch ihre Übermacht zu erdrücken schienen.
Der Colonel entschied sich zu einem Selbstmordkommando und vermochte es
unter Einsatz der letzten Reserven zumindest eine der Enterfähren zu
sprengen, was jedoch nur der Tropfen auf einem "heißen Stein" und
damit sinnlos war. {SN TEU Z DK 080508}

Sipe bereitet sich auf seinen Einsatz im Rettungszentrum im Hangar vor.
Dort herrscht kurz vor Eintreffen der ersten Verwundeten die Ruhe vor
dem Sturm. Auch auf der Krankenstation ist alles ruhig. {SN TEU Z SP 090508}

Zurück zu „STC Teutonia“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast