Logbuch DOM KW 08 und 09 07 nE

Logbücher des ISD II Dominator.

Moderator: DFOK

Gast

Logbuch DOM KW 08 und 09 07 nE

Beitragvon Gast » 12. März 2003 20:01

>>---[o]- --- > Incomming Message < --- -[o]---<<

Nachricht der ISD II Dominator
Ens Devin Triggs
leitender medizinischer Offizier
ZI 030307 n E
Geheimhaltungsstufe : Rot

-[o]- --- > Start of Transmission < --- -[o]-

Logbuch für ISD II DOMINATOR
Zeitindex: KW 08 und 09 07 n E

Aufenthaltsort des Schiffes

Im Wendeen - System

Teilgenommene Offiziere und Mannschaftsmitglieder :

Azimut, Woodruff - 4 Züge
Dunkat, Steffen-Daniel - 4 Züge
Lopan, Talnil - 1 Zug
Pashard, Frank - 2 Züge
Ricaud, Vell - 3 Züge
Saymond, Yurid - 4 Züge
Sentenza, S. - 2 Züge
Stokes, Frisendo - 2 Züge
Triggs, Devin - 4 Züge
Ziruk, Keil - 4 Züge

Ziruk hatte große Probleme die nötige Menge Wasserstoff für den Start zu besorgen. Da kam ihm der Zufall zur Hilfe, nämlich als er in der Kantine was essen wollten, entdeckte er ein dringend benötigtes Teil und konnte mit diesem den Wasserstoffkonverter zusammenbauen. {SN DOM Z ZI 160207}

Nachdem eine Nachricht bei Ziruk vom Transporter eingetroffen war, machte sich dieser mit einigen Sicherheitsleuten gleich auf dem Weg zu diesem. Es stellte sich aber heraus das nur harmlose Tiere da hinter steckten. Ziruk half bei der Reparatur des Transporters und hoffte das dieser den anstehenden Flug überstehen würde. {SN DOM Z ZI 190207}

Pashard machte körperliche Übungen um die Wartezeit bis zum Start des Transporters zu überbrücken. Als es dann endlich soweit hob er sofort ab. {SN DOM Z PA 160207}

Triggs wartete beim Transporter auf den Start. Er traf auf Kitiara Lavell und kam mit ihr uns Gespräch und aus diesem entwickelte sich wieder eine kleine Liebelei, die ihn wieder schwere Gewissensbisse einbrachte. {SN DOM Z TR 150207}

Azimut meldete sich nach seiner Ankunft auf der Dominator pflichtbewusst bei der ihm zu gewiessenden Stelle wo er gleich einem Technikerteam zugeteilt wurde und eine kleine Einweisung für seinen neuen Bereich bekam. {SN DOM Z AZ 160207}

Ricaud und Pashard brachten den Transporter in den Orbit flogen in ein Asteroidenfeld um die Abfangjäger abzuschütteln welches durch das Ablassen des Wasserstoffs gelang. Ein sehr großer Asteroid schien für eine Landung geeignet zu sein und die Beiden führten diese durch. Es stellte sich heraus das dort schon eine Gruppe von hapanischen Widerstandskämpfer sein Quartier hatte.{SN DOM Z RI 160207} {SN DOM Z RI 160207 (2)}

Nachdem er einige Zeit lang im Büro des Sicherheitsoffiziers SecLt. Rotive gewartet hatte wurde Dunkat zum Wachdienst auf der Brücke eingeteilt. Dort lernte er seinen direkten Vorgesetzten CWO Logan kennen. Dunkat entdeckte einige Techniker die anscheind Probleme hatte und beschloss seinen Kameraden Stokes zu holen damit dieser den Technikern helfen könne. {SN DOM Z DU 190207}

Azimut schloss sich Dunkat und Stokes an und auf der Brücke bekamen sie demonstriert das die Schiffssicherungen immer wieder ausfielen. Azimut und Stokes versuchten auf eigen Faust herauszubekommen woher dieser plötzliche Engerieabfall kam. Es gelang ihnen und später in der Kantine berieten sich die beiden Neuen ob es möglich sei das ein hapanischer Spion noch an Bord der Dominator war.{SN DOM Z AZ 190207}

Holmes und Ricaud wurde zu dem Anführer des hapanischen Widerstands auf dem Asteroiden geführt. Die Imperialen erfuhren wichtige und bis dahin unbekannten Informationen über das hapanische Reich. Sie erfuhren von der Geschichte dieses Volkes, von der derzeitigen Regierungsform und den hohen Häusern, den ilitärischen Möglichkeiten, Kultur- und Lebenseinstellungen des Volkes, sowie von der Widerstandbewegung. Anschließend bekamen die Imperialen auch noch die nötige Menge Wasserstoff für ihre Abreise. {SN DOM Z SY 200207}

Dunkat, der während seinen beiden Kameraden die Sicherungen überprüften, Wache hielt und an seine Familie dachte, konnte sich nicht an den Gedanken gewöhnen das ein Spion an Bord der Dominator sei. Zusammen mit Azimut, Stokes und dem CWO Logan überprüfte er den Maschinenraum. Dort kletterten sie in eine Wartungsröhre in der eine Falle installiert war in die Dunkat prompt trat. {SN DOM Z DU 200207}

Ziruk schaute sich unterdessen ein wenig auf dem Asteroiden um. Er war beeindruckt. Er kam mit einem Mann ins Gespräch,der ihm eine unglaubliche Erfindung zur Herstellung von Wasserstoff mit Hilfe einer Bakterienart zeigte. Die beiden freundeten sich miteinander an und Ziruk versuchte Holmes zu überreden den Mann mitzunehmen. {SN DOM Z ZI 200207}

Stokes der vor der Wartungsröhre auf die andern wartete wurde von CWO Logan informiert das Dunkat feststecken würde. Er besorgte sich geeignetes Material und eilte dann zu den andern zurück und übergab es an Azimut. {SN DOM Z ST 200207}

Azimut befreite Dunkat aus der Falle indem er genau den Anweisungen von Stokes folgte. Erneut im Wartungstunnel fanden sie eine versteckte seltsame Einrichtung die dort nicht hingehörte. {SN DOM Z AZ 210207}

Holmes beschloss den von Ziruk vorgestellten Hapaner mitzunehmen. Auf dem Rückflug zur Dominator verfasste sie einen langen Bericht über die Hapaner, mit Hilfe der Informationen von den Widerstandskämpfer. Als sie auf der Dominator ankamen sah Holmes schon das etwas vorgefallen sein musste und ließ sich informieren.{SN DOM Z SY 220207}

Im Wartungstunnel konnte CWO Logan an Hand der Fingerabdrücke am dem seltsamen Gerät herausfinden wer der Verräter war. Zusammen mit Dunkat stürmte dieser das Quartier von SCm Proll. Logan wurde dabei leicht verwundet und sie entdeckten das der Verräter, der sich später selbst richtete, Bomben auf der Dominator scharf gemacht hatte. {SN DOM Z DU 220207}

Stokes gelangt es zusammen mit Azimut über die Steuerungseinrichtung den Aufenthaltsort der Bomben grob zu lokalisieren. Da sie sich aber noch nicht so gut auf der Dominator auskannten holten sie sich Hilfe von Ziruk. Zusammen schafften sie es 8 von 9 Bomben ohne Probleme zu entschärfen. Dann hatten sie aber Probleme die 9te zu finden. {SN DOM Z ST 230207}

Ziruk konnte bei seiner Suche nach der letzten Bombe in einem Lagerraum keinen Erfolg erzielen. Er bekam die Idee das ihm hier nur ein mitgenommene Hapaner helfen könnte. Zusammen untersuchten sie noch mal den ganzen Lagerraum.Sie fanden sie in einer Kiste gut getanrt.{SN DOM Z ZI 230207}

Azimut und Stokes beförderten die Bombe über den Abfallschacht nach draussen ins All. Die Dominator nahm durch die Explosion im All nur geringen Schaden, aber noch bevor die jungen Crewman ihren Erfolg feiern konnten, wurden sie in das Büro von Cmdr. Holmes zitiert. {SN DOM Z AZ 240207}

Triggs brachte die Verletzten gleich nach Ankunft auf der Dominator auf die Krankenstation. Dort veranlasste er das LCm Lopan einen neuen Arm bekommen sollte. Nach langer Beratschlagung entschlossen sich die Mediziner Ensign Aoba mit Hilfe einer kleinen Tierart genauer zu untersuchen.{SN DOM Z TR 240207}

Crewman Sentenza war in einem Shuttel auf dem Weg zu seiner neuen Heimat und Arbeitsstelle. Unterwegs dachte er daran das es für ihn als Astrophysiker und Bioniker sicherlich viel zu tun geben würde an Bord der Dominator.{SN DOM Z SE 240207}

Pashard hatte auf dem Asteroiden ein recht interessantes Gespräch mit einem hapanischen Piloten geführt in dem er einige Informationen über ihre Jäger erhalten hatte. Diese schrieb er, als er wieder auf der Dominator war, in einem schriftlichen Bericht an Holmes.{SN DOM Z PA 240207}

Als Lopan aus der Narkose aufwachte hatte er Probleme sich an das zu erinnern was vorgefallen war. Mit einem großen Schrecken entdeckte er das er seinen richtigen Arm nicht mehr hatte, sondern stattdessen eine Prothese. Der Gedanke gefiel ihm zuerst gar nicht. Nur eine Krankenschwester und der Medidroiden konnten ihn davon überzeugen das eine Prothese doch nicht so schlecht sei.{SN DOM Z TL 240207}

Saymond litt unter einem schrecklichen Albtraum, in dem er vom ISB verurteilt wurde und sein Körper anschließend als lebendes Forschungsobjekt benutzt wurde. Aber als er aufwachte, stellte er mit Freuden fest das er erfolgreich operiert worden war und auf den besten Weg der Besserung war. {SN DOM Z SY 250207}

Triggs hatte die Nacht schlecht geschlafen. Bei einem kleinen Frühstück leistete ihm sein Bruder Gesellschaft und die beiden unterhielten sich über das fliegen. Auf der Krankenstation ordnete er dann an das die neuen Besatzungsmitglieder sich bei ihm zur Eingangsuntersuchung melden sollten.{SN DOM Z TR 260207}

Holmes lobte die neuen Besatzungsmitglieder zum einen weil sie die Dominator davor gerettet hatten gesprengt zu werden, aber sie rügte sie auch weil sie das ganze so ziemlich alleine durchgezogen hatten. Schließlich verteilte sie die neuen Aufgaben an die Besatzungsmitglieder, die unter anderem eine Reparatur des Antriebes vor sahen. Cm Sentenza bekam die Aufgabe das von der Hapanern erbeutete Pad zu untersuchen und SecLt. Pashard wurde von ihr zum zweiten Offizier der Dominator ernannt. {SN DOM Z SY 260207}

Ricaud schrieb einen Bericht an einen LtJG McCloud über ein Wissenschaftsprojekt an dem er arbeitete. Anschließend ging er zu seinem Posten in den Mannschaftsgräben auf der Brücke. Dort arbeitet er einen Navigationsplan nach Ithor aus und gewöhnte Cm Stokes an seinen neuen Arbeitsplatz. {SN DOM Z RI 270207}

Nachdem Sentenza das Pad von Holmes bekommen hatte, machte er sich auf den Weg zu seinem Quartier. Am nächsten Morgen quälte er sich durch die zahlreichen Gänge der Dominator in Richtung Krankenstation um dort seine Eingangsuntersuchung durchführen zu lassen.{SN DOM Z SE 270207}

Dunkat sprach noch kurz mit dem auf der Krankenstation liegenden Logan über die Degradierung von Logan. Er fand das ganze ziemlich ungerecht.Er machte sich für seine neue Schicht frisch und ging dann zum Quartier von Ziruk um den dortigen Hapaner zu bewachen. {SN DOM Z DU 280207}

Triggs geriet in ein Streitgespräch mit SecLt. Mumblar weil er ihre Forderung, Saymond für dienstuntauglich zu schreiben, nicht nachkommen wollte. Gegen Abend hin brachte er Cm Sentenza noch die Ergebnisse seiner Untersuchung.{SN DOM Z TR 280207}

Ehre und Ruhm dem Imperium !
Ruhm und Ehre der 3ten Flotte !

Devin Triggs
Ensign

-[o]- --- > End of Transmission < --- -[o]-

Zurück zu „ISD II Dominator“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast