Dritte Flotte

Teran Nyx

Lebenslauf

Teran Nyx ist groß, schlank und übertrieben elegant. Außerdienstlich kleidet er sich elegant und teuer, obwohl er sich das gar nicht leisten kann, im Stil der oberen Oberschicht der Kernwelten: Klassisch, schlicht, mit klaren Linien. Selbstverständlich trägt er ebenfalls die affektierten Accessoires der Oberklasse, wie die derzeit beliebten Gehstöcke, Hüte oder Monokel. Als der Sohn von zwei Bürokraten fühlt er sich zu Höherem berufen.

Schon früh zeigte sich, dass Teran hochintelligent ist und ein nahezu perfektes Gedächnis hat, weshalb er in allen Strategie- und Taktiktests mit voller Punktzahl abschloss. Bedauerlicherweise zeigte sich jedoch auch, dass er zu gewalttätigen Auseinandersetzungen neigte. Bereits als Jugendlicher war er in der Undercity von Coruscant unterwegs, wo er sich aufgrund seiner Vorliebe, sich voller Begeisterung in Kämpfe zu stürzen, einen Namen als Berufsschläger machte. Recht bald verdiente er sich hier ein beeindruckendes Taschengeld.

Seine Bewerbung für den Imperialen Geheimdienst, die seine Eltern unterstützten, wurde allerdings abgelehnt: Seine soziopathische Persönlichkeitsstörung war hierbei gar nicht ausschlaggebend. Viel eher war seine Vorliebe für Feuer, Explosionen und massiven Overkill ein Ausschlusskriterium.

Nyx bewarb sich daraufhin bei den Sturmtruppen, bestand jedoch die körperliche Aufnahmeprüfung nicht. Weil er danach ein wenig Aufmunterung brauchte, nahm er den Auftrag an, eine kleine, aufsteigende Straßengang in ihre Schranken zu weisen. Hierbei ging "Somas Suppenküche" in Flammen auf, eine große Anzahl Personen wurde verletzt und und ein junger Hutt kam ums Leben. Nyx war klar, dass das Hutt-Kartell dies persönlich nehmen würde. Als sein Auftraggeber und dessen Familie tot aufgefunden wurden, nahm Teran Nyx den einzigen Ausweg, den er noch sehen konnte: er bewarb sich bei der Dritten Flotte.