Seite 2 von 3

Verfasst: 12. Mai 2006 12:49
von Jessica Mind
Stampi hat geschrieben:Gegebenenfalls fahr ich mit dem Auto, also könnte ich dich auch gegebenenfalls mitnehmen... mit dem fliegen hab ich letztens schlechte Erfahrungen gehabt (oder eher mit der Zugfahrt zurück)


Danke nein ;) Ich zahle für das Fliegen nichts, es dauert nicht lange und ich musste noch nie mit dem Zug nach Hause fahren, da ich ohnehin überall abgeholt werde.

Verfasst: 13. Mai 2006 17:00
von Stokes
ot! ot! ot! es lebe hoch!

bin für das weekend vom 21. / 22. oktober 2006.

alles andere ginge eigentlich auch. vllt mehr oder weniger günstig, da bei uns zwischen 18.09.2006 (Mo) und 19.10.2006 (Do) Prüfungssession ist und ich noch nicht genau weiss, wann ich denn wirklich prüfungen haben werde (und das normalerweise auch erst anfang september erfahre). da das ot aber eh an einem weekend stattfindet, sollte es kein problem sein. ich würd mich einfach auf die prüfung am montag morgen nach dem ot freuen, womöglich noch mündlich :). aber die wahrscheinlichkeit dafür sollte eigentlich recht gering sein.

in diesem sinne, wichtiger wäre wohl jemanden zu finden, der organisiert und uns dann nach den daten des organisators (und des hauses?) zu richten.

lokalität: ffm (und südlich davon) ist grad noch so mit dem zug machbar für mich, alles andere wird halt geflogen.

Verfasst: 13. Mai 2006 17:25
von Jessica Mind
21./22. wäre super. Ich würde ja die Organisation übernehmen, aber ich bin einfach zu weit weg... Außerdem wollten wir ja das alte Haus nicht mehr. Hat jemand eine bessere Idee?

Verfasst: 14. Mai 2006 11:27
von Dwarf Androx
Ihr kennt das jetzt vermutlich nicht, aber ich fand folgende Häuser ganz gut, mit denen man allerdings mehr als die üblichen 10 - 15 Leute unterbringen kann:
- Mühle Regenbogen (2. OT), Nähe Darmstadt, also etwas südlich FFM
- Schmitten-Oberreiffenberg (da war ich mal mit sw-empire), Lage direkt in der Nähe von Schloßborn, wo die letzten beiden OTs stattfanden, damit etwas nördlich von FFM

Vielleicht kann man auch mal überlegen, ob wir mit entsprechender Vorbereitung doch die Hütte vom 1. OT in der Nähe von Fulda wieder nehmen sollten. Die war ja schon klasse; nur das Anheizen und die Kocherei war ein klein bisschen problematisch. Doch das macht ja wohl auch ein wenig den Charme eines solchen Treffens aus. ;-)

Verfasst: 14. Mai 2006 11:42
von Dwarf Androx
Eine Menge Gruppenhäuser gibt es hier.

Suche nach Postleitzahlbereich und über Deutschlandkarte ist auch dabei, immer mit Grundinformationen. Wichtig ist für uns eine Bettenzahl von 20 - 30, je nach Preis pro Nacht (weiß nicht, was das Haus in Schloßborn gekostet hat). Die Lage sollte im Schnittpunkt der PLZ-Bereiche 3 und 6 liegen, vielleicht noch rings herum, so um die Ecke Frankfurt eben (FFM liegt im Norden PLZ-Bereich 6).

Ideal wäre natürlich eine Homepage des Hauses zum Anschauen, aber vielleicht kann auch einer aus der Nähe (Tulan?) mal herumfahren und die interessanten Lokalitäten vorab inspizieren? Hat damals ja auch geklappt.

Und zur Alternative bleibt uns ja immer noch Schloßborn, mit dem wir bisher sehr gute Erfahrungen gemacht haben.

Gruß,
Roland

Verfasst: 14. Mai 2006 11:46
von Jessica Mind
Die Mühle war an sich ja nicht schlecht... aber irgendwie zerstreuten wir uns da gar sehr... Aber mir wäre es trotzdem recht^^ Wir sollten uns halt schnell entscheiden, damit wir noch Platz bekommen.

Vllt wäre es nicht schlecht wenn wir die zuletzt gewählte Hütte nehmen und für das nächste Mal etwas anderes suchen? Die Zeit wird sonst knapp

Verfasst: 14. Mai 2006 11:50
von Dwarf Androx
Wie wäre es hiermit?

Hier gucken: Forsthaus Fasanerie

Die haben noch den 2. - 4. und den 21. - 23. Okt. komplett frei.

Verfasst: 14. Mai 2006 12:09
von Jessica Mind
Schaut gut aus ;) Aber wer organsisiert das ganze?

Verfasst: 14. Mai 2006 12:51
von Dwarf Androx
Zeitlich kommt die Organisation für mich einfach leider nicht in Frage. Was ist mit Steffen oder Florian? Ihr habt ja beide schon OTs organisiert. Wolltet / würdet ihr das nochmals machen?

Gruß,
Roland

Verfasst: 14. Mai 2006 15:43
von Exixel Face
Sieht sehr nett aus ;)

Verfasst: 14. Mai 2006 22:21
von Stampi
750 km (Darmstadt) und etwa 6 Stunden Fahrt bei Einhaltung der zulässigen Höchstgeschwindigkeiten. Das ist gar nicht mal sooo schlimm.

Verfasst: 15. Mai 2006 08:09
von Dwarf Androx
Siehste, geht ja wirklich. Und in Deutschland sind viele Autobahnstrecken ja noch unbeschränkt :mosh:

Oder du machst es dir bequem und fährst mit dem Zug...

Verfasst: 15. Mai 2006 08:30
von Jessica Mind
Das ist ja alles super ;) Nur wird nie ein OT stattfinden, wenn sich nicht jemand um die Organisation kümmert. Ich würde das ja machen, aber ich kann weder dorthin fahren um mal die Location von innen abzuchecken noch kann ich dort einkaufen oder sonst was...

Verfasst: 15. Mai 2006 08:38
von Stampi
Ich mach es mir definitiv nicht 'bequem' indem ich mit dem Zug fahre. Zug ist ungemütlich und braucht Jahre! Ich habe es mir beim OT15 vom SWU 'bequem' gemacht. Sehr bequem wenn man 8 Stunden am Hannover Hauptbahnhof rumlungert, dann nochmal ne Stunde in Linz und insgesamt 25h nach hause braucht.

Daher ist weder Flieger noch Zug für mich eine Alternative. Es ist ja nicht einmal wirklich was billiger. Und wenn Jes will kann sie gern mitfahren. ;) Dann ist es noch billiger

Verfasst: 15. Mai 2006 08:55
von Jessica Mind
wieso billiger? ich zahle für den flug wie gesagt nichts

Verfasst: 15. Mai 2006 18:29
von Stokes
organisator her, organisator her, der organisator lebe hoch!

alles gut und schön, doch wie mindchen sagt:
ohne organisator kein ot - ohweh!

Verfasst: 15. Mai 2006 19:11
von Dwarf Androx
Stefan denkt ans OT und gleich entflammt sein Herz in lyrischer Metrik. Schöne Sache *g* Los, irgendeiner, springe in die Bresche, sonst dichtet der uns hier das Topic voll *hrrhrr*

Ich mach's halt deshalb nicht, weil ich genau weiß, dass ich das Amt, wenn ich es einmal übernehme, nie wieder los werde. Außerdem könnt ihr Jule fragen: Ich bin ein ganz mieser Organisator und vergesse immer die Hälfte.

Verfasst: 15. Mai 2006 21:46
von Kyp Durron
zur Not, und wirklich nur zur Not, da ich insbesondere im Herbst sehr viel zu tun haben werde, könnte ich jedem Organisator zur Seite stehen, oder aber das ganze machen. Aber das liegt am Datum, und daran, ob ich dann da irgendwie Zeit finden kann... Aber dafür Dwarf bist Du mir was schuldig!

Verfasst: 15. Mai 2006 22:14
von Stokes
Kyp Durron hat geschrieben:Aber dafür Dwarf bist Du mir was schuldig!


ich denke das wären wir alle :)

Verfasst: 16. Mai 2006 06:47
von Kyp Durron
*grummel*

Verfasst: 16. Mai 2006 09:00
von Dwarf Androx
Was soll die unnötige Grummelei? Mach's, dann freuen wir uns, oder lass es bleiben; aber produziere dich nicht dermaßen... das steht dir nicht.

Übrigens bin ich nicht dafür zuständig, dass Offlinetreffen stattfinden, und auch nicht der einzige, der ein Interesse daran hat. Also hat Stefan recht.
Ich bin dir somit nicht mehr schuldig als alle anderen, wenn du ein OT für die Rollenspielergruppe organisierst. Meinen Dank als Mitspieler und ein Extrabier kannste gerne haben. Und wenn es dir was wert ist, kannste auch meinen Dank als Mitglied im Oberkommando haben... damit bin ich immer sehr freigiebig :D

Verfasst: 16. Mai 2006 11:41
von Stampi
Ich seh grad: bei dem durchschnittlichen Verbrauch unseres Autos bei 12 Litern auf 100 km. wären das 90 Liter pro Strecke, wären 180 Liter insgesamt und bei einem angenommenen Preis von 1,1 Euro pro Liter 198 Euro für die Fahrt. Ich fürchte das wird nix aus mir.

Verfasst: 16. Mai 2006 15:02
von Dwarf Androx
Mann, habt ihr billiges Benzin... Oder fährst du gar Diesel?

Ich sagte übrigens gleich: Nimm den Zug. Das sollte günstiger sein, wenn du rechtzeitig buchst (und vielleicht kommt ja jemand aus Bayern und du kannst mit dem zusammen weiterfahren?). Wieso hast du überhaupt ein so pervers teures Auto? Und was ist, wenn du noch ein paar Ösis ins Auto setzt (mir fällt da jetzt mal Blaze ein...)?

Verfasst: 17. Mai 2006 07:07
von Stampi
Sorry aber wenn Blaze fahren will kann er sich wen anderen suchen. Ich bin da schon zu oft eingefahren bei ihm.

Ich hab die Wahl zwischen folgenden Autos:
BMW 5.21i ca 12 Liter, Super 95
Mitsubishi Pajero ca 17 - 18 Liter, Diesel

Es bestünde nur noch die Möglichkeit dass ich den Peugeot meiner Mutter kriegen würde. der wär bei 6 Litern Diesel und das wär dann wieder leistbar.

Zug kommt deshalb net in Frage, weil das mir wie schon gesagt und ausführlich geschildert viel zu lange dauert und unbequem ist.

Verfasst: 17. Mai 2006 14:09
von Dwarf Androx
Ok, dann versuche mal vielleicht, das mit deiner Mutter zu klären ;-) Indes freue ich mich dann auf die explizite Bereiterklärung unseres OT-nisators *mitzaunpfahlwink*