Logbuch DOM KW 47 und 48 06 nE

Logbücher des ISD II Dominator.

Moderator: DFOK

Gast

Logbuch DOM KW 47 und 48 06 nE

Beitragvon Gast » 12. März 2003 19:06

Logbuch für das Schiff ISD II DOMINATOR
Zeitindex: KW 47 und 48 - 06nE

Geheimhaltungsstufe: Rot

Teilgenommene Mannschaftsmitglieder:
Ens Aoba - 2 Züge
CWO Arris - 3 Züge
LCm Astake - KEINEN ZUG
SecLt Pashard - 3 Züge
SecLt Saymond - 3 Züge
Cm Talnil - 1 Zug
SecLt Thraka - 1 Zug
OCad Triggs - KEINEN ZUG


Die Umbauarbeiten des Transporters gingen voran. Ens Aoba erneuete das system, jedoch nicht auf allzu neuen Stand, um keine Aufmerksamkeit zu erregen.
Während der Arbeiten traf sie auf SecLt Pashard, dem sie einige der für ihn relevanten Änderungen mitteilte. {N DOM Z AO 161106}

Arris hingegen erhielt von seinem Vorgesetzten die Anweisung, in naher Zukunft ankommende Aufklärungsdaten auszuwerten und eine sichere Flugbahn zu errechnen. Er fand, daß eine Route durch ein Asteroidenfeld die beste Alternative darstellte. {N DOM Z AR 191106}

Pashard verfaßte eine kleine Mitteilung an Lopan mit der Aufforderung zu einem Treffen. {N DOM Z PA 211106}

Lt Sybill Holmes wurde von High Admiral Unger persönlich kontaktiert und von ihm in den Rang eines Commanders befördert, ebenso erhielt sie endgültig die Kommandogewalt über die ISD II DOMINATOR.
Sie informierte die Missionsteilnehmer in einer Besprechung darüber, daß der Start der Landungsoperation in exakt einer Stunde erfolgt. Nach einigen weiteren Details nahm sie die Gelegenheit wahr, einige Offiziere und Offiziersanwärter mit Orden und Pins auszuzeichnen.
Außerdem machte sie Pashard darauf Aufmerksam, während der Dienstzeit keinen Alkohol zu trinken und verbot ihm auch, in der Freizeit den Genuß von alkoholischen Getränken.

Nachdem alle in dem hapanischen Transporter Platz genommen hatten startete dieser. Einige Stunde später erreichten sie das Cautionee-System, als der Transporter durch einen plötzlichen Knall erzitterte. {N DOM Z SY 211106}

Pashard ließ Lopan das Steuer übernehmen und den Transporter fliegen.
Der Knall rührte daher, daß Lopan zu schnell durch den Asteroidengürtel flog und einer der kleineren Brocken das Schiff getroffen und eines der Triebwerke lahm gelegt hatte. {N DOM Z PA 221106}

Arris und einige andere, darunter Talnil, wurden nach der Landung dazu abgestellt, eine kleine Patrouillentour zu machen. Lev bildete die Nachhut der kleinen Gruppe, und so fiel es erst später auf, daß er nicht mehr bei der Gruppe war, weil er in eine Höhle gestürzt war.
Denn Lopan und die beiden Sturmtruppler waren nicht gerade interessiert daran gewesen, eine Patrouille zu machen. Nachdem sie das Fehlen Arris´ bemerkt hatten, waren sie auf der Suche nach ihm gewesen.
Soweit unverletzt, suchte er sich einen Ausweg aus dem unterirdischen Höhlensystem. Schöließlich fand er nach einigen Stunden einen Ausgang. {N DOM Z AR 231106} {N DOM Z AR 251106}

Commander Holmes hatte zuvor beobachtet, wie ihre Leute den Transporter ausgeladen und in ein provisorisch hergrerichtetes Lager geschafft hatten. Es stellte sich auch heraus, daß der Schaden nicht nur die Triebwerke, sondern auch die Tanks erwischt hatte. Mit den momentanen Treibstoffreserven war es den imperialen unmöglich, den Planeten zu verlassen, geschweige denn zur DOMINATOR zurückzukehren. {N DOM Z SY 271106}

Während Lopan und Pashard mit den Transportplattformen unterwegs waren, stießen sie auf einen Feind. Jemand, der mit einem Speeder-Bike ähnlichen Gefährt unterwegs war. Es gelang durch eine Kollision mit dem Gefährt, dessen Pilotin auszuschalten und zu verletzen. Die Ladung des Transporters wurde natürlich zerstört und Lopan verletzt. {N DOM Z TL 271106}

Als Holmes und fast der Rest der gesamten Mannschaft (bis auf 16 Soldaten, die noch im Lager geblieben waren zwecks Bewachung der noch zurückliegenden Güter) die Explosion von Lopans AntiGrav-Einheit vernahmen, schlugen sich alle erstmal in die Büsche (*g*). Fast alle natürlich nur, denn einige Soldaten wurden losgeschickt, um nach dem Rechten zu sehen.
Als sie dann herausfand, wer für den Verlust des Bactatanks verantwortlich war, rügte sie erst einmal Pashard aufs schärfste, um dann Lopan in Gewahrsam nehmen zu lassen sollte er wieder fit sein. {N DOM Z SY 281106}

Thraka, der vorübergehend ds Kommando auf der DOM innehatte, erledigte seine ihm unbeliebte Büroarbeit. Der Besuch der Krankenstation brachte keine neuen Erkenntnisse und somit blieben die Gründe für seine Kopfschmerzen weiterhin unklar. {N DOM Z TH 271106}

Pashard, dem die Rüge von Commander Holmes noch in den Ohren klingelte, schärfte seine Untergebenen darauf ein, keine weiteren Unfälle oder sonstige Schwierigkeiten zu verursachen.
Unter dem Vorwand, die Gegend auskundschaften zu wollen, veranstaltete er mit einem Piloten ein kleines Rennen auf Speeder-Bikes. {N DOM Z PA 291106}

Aoba war nun wieder einmal auf einem ihr verhassten Dschungelplaneten.
Nachdem sie den Befehl vom Holmes erhalten hatte, nämlich die Unfallstelle von sämtlichen imperialen Anzeichen zu säubern, so daß es nach einem Unfall der hapanischen Pilotin aussah, machte sie sich auch gleich an die Arbeit. {N DOM Z AO 291106}








Samoht Groeschl
Second Lieutenant
2. Offizier & Jagdstaffelführer
VSD II CERBERUS
Chronist der 3. Flotte

Die dritte Flotte- das imperiale E-Mail Rollenspiel im StarWars Universe

Zurück zu „ISD II Dominator“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast