Logbuch DOM KW 29 und 30 06 nE

Logbücher des ISD II Dominator.

Moderator: DFOK

Gast

Logbuch DOM KW 29 und 30 06 nE

Beitragvon Gast » 12. März 2003 18:56

Beginn der Logbuchaufzeichnung
ZI 130706

Dulan und Triggs gingen nach der Besprechung zur Krankenstation. Unterwegs unterhielten sich die beiden CWO´s über die bevorstehende Aufgabe.
Sya "fertigte" die Patienten ab und machte ihren Bericht. {N DOM Z DU 150706}

Müde ging CWO noch pflichtbewusst die Daten des Planeten Elan durch bevor er sich schlafen legte.
Nach einem kurzen Schlaf machte er sich zusammen mit Ensign Haywood auf zu einem kurzen Null-G-Training. {N DOM Z TR 170706}

Ens Saymond verordnete seinem Co-Piloten, Pherog, etwas Ruhe und Entspannung um sich selbst auch nicht unnötig aufregen zu müssen. Zuvor hatte er jedoch einige Veränderungen der Rettungskapsel mit Ibuki Aoba besprochen.

Aoba betrachtete die anstehenden Veränderungen zum grössten Teil als Kleinigkeiten, wie etwa die Abstimmung der Trägheitskompensatoren. Jedoch waren auch zwei grössere Probleme aufgetaucht: Der Treibstoffverbrauch der Kapsel und die zu hohe Sprengkraft der angebrachten Raketen. Doch sie konnte alles in ihrem begrenzten zur Verfügung stehenden Zeitrahmen erledigen.

Desweiteren versetzte Yurid die Jägerpiloten der DOM in erhöhte Alarmbereitschaft um für mögliche Einsätze entsprechend vorbereitet zu sein. Und er schwor sie auf die absolute Wichtigkeit des kommenden Einsatzes ein.
Kurz vor Start des Transporters fanden sich Saymond und Pherog im Cockpit ein. Sie wurden dort bereits von Aoba erwartet, die den beiden ihre letzten Modifikationen näher brachte. {N DOM Z SY 170706} {N DOM Z AO 180706}

Saymond erbat Startfreigabe für den Transporter "Vergeltung" und begann mit der Startprozedur. Als Pherog und er erfolgreich den Gallofree-Transporter aus dem Hangar manövrieren konnten machten sie sich alsbald auf und tauchten in den Hyperraum ein. Saymond hatte mehrere Sprungdaten ausgearbeitet um die Spur zur DOMINATOR möglichst gut zu verwischen.
Das Ablenkungs-Kurs schien erfolgreich gewesen zu sein, denn während ihres Hyperraum-Fluges gab es keinerlei Zwischenfälle.
In der Nähe Elan´s traten die schliesslich aus dem HY und sofort machte sich eine My'Til-Rotte auf Abfangkurs um die ID des ihnen unbekannten Transporters festzustellen.
Die gefälschte ID sagte der Patrouille natürlich nichts und sie forderten den Transporter auf ihnen zu folgen. Einen Ausfall verschiedener Schiffssysteme insizinierend beschleunigte der Gallofree in Richtung Elan.
Die beiden Piloten, Saymond und Pherog, verliessen das Schiff schnell mittels Rettungskapseln und nahmen Kurs weg von Elan und dem Transporter. {N DOM Z SY 180706}

Auf der DOM, etwa zur gleichen Zeit als der Transporter den Hangar verliess, hatte Aragon Thraka alle Daten und das Team für den Einsatz zusammen.
Er machte zusammen mit seinem Team eine Simulation, um auf alle möglichen Gefahren bestens vorbereitet zu sein. Leider "überlebte" dieses Szenario keiner der teilnehmenden Personen und er machte sich weitere Gedanken darüber was er verbessern konnte. {N DOM Z TH 230706}

Commodore McReign und seine kleine Flotte waren inzwischen unterwegs nach Elan und ließ sämtliche Jäger für einen Notstart vorbereiten.

Ein kleiner Frachter brachte inzwischen die beiden Rettungskapseln von Yurid und Frostie mittels Traktorstrahl in ihren Besitz. Der Cpt des Frachters ließ die Kapseln öffnen und nahm die beiden imperialen in Gewahrsam.

Bei Elan angekommen, starteten auch sofort sämtliche Jäger. Es waren über 150 TIE´s aller Art, die sämtliche nicht imperiale Schiffe um Elan herum angriffen und zerstörten. Es waren hauptsächlich ein paar Jäger und einige Angrfiffsfregatten.

Der kleine Frachter versuchte Kontakt mit der DOM aufzunehmen um ein Lösegeld für die beiden Gefangenen auszuhandeln. McReign gab daraufhin den Befehl den Frachter zu kapern. Die imperialen befreiten die beiden Piloten und die Frachtercrew, acht Mann, wurden gefangen genommen. {N DOM Z MC 230706}

Dulan, Triggs und Thraka machten sich dann auf den Weg zu McReign´s Büro, da er ihnen noch einige Details zu erläutern hatte. {N DOM Z DU 260706}

Dort angekommen, erhielten sie ihre Befehle. Thraka sollte den Zentralcomputer anzapfen und sämtliche relevanten Daten sichern. Zu diesem Zweck und auch zur Erkundung des Einsatzgebietes wurde schweres Gerät mitgenommen, wie zum Beispiel einige Chariot-Kampfwagen und AT-ST Läufer.
Triggs und Dulan erhielten die Aufgabe, sich auf dem Planeten umzusehen und die Wirkung des Giftgases auf die hiesige Flora und Fauna wissenschaftlich festzuhalten. {N DOM Z MC 260706}

Ibuki Aoba kümmerte sich währenddessen um die Null-G-Anzüge und deren Modifikationen für den planetaren Einsatz. Zu diesem Zweck suchte sie Sgt Cortaz auf, ein Experte auf dem Gebiet. Er erklärte sich bereit den zuständigen Technikern bei der Arbeit zu unterstützen.
Die notwendigen Arbeiten an den Anzügen waren zeitaufwändiger als ursprünglich erwartet, doch mit Hilfe einiger Leute aus Cortaz´ Team wurden alle 40 Anzüge rechtzeitig fertig. {N DOM Z AO 270706}

Saymond kultivierte sich nach seiner Befreiung etwas in seinem Quartier. Doch für eine ausgedehnte Entspannungs- oder Ruhephase blieb keine Zeit, da ihm der Commodore den Auftrag erteilte, sich mit zwei Staffeln Jägern auf den Weg zu machen und geflohene Transporter aufzuspüren und zu vernichten.
Wie sich herausstellte waren es fünf Transporter denen die Flucht gelang.
Saymond hatte vor, jeden dieser fünf Stück für Stück "abzuarbeiten". {N DOM Z SY 270706}

Triggs, Dulan, einige weitere vom medizinischen Personal und einige Sturmtruppler waren in der Zwischenzeit auf Elan gelandet. Devin Triggs verliess als erster den Transporter und schaute sich etwas um. Dann gab er die Anweisung, dass Sya und ein paar Leute sich einen Teich ansehen sollten. Haywood und zwei Stormtrooper sollten beim Transporter bleiben und eine Datenauffangstation aufbauen. Er selbst ging mit dem Rest der Personen zu einem Gebäude um dieses näher in Augenschein zu nehmen. {N DOM Z TR 270706}

Ende der Logbuchaufzeichnung
ZI 270706


----------------------------------- Sollte jemand interesse an den gesamten Zügen haben, so sind diese auf www.dritte-flotte.de zu besichtigen. Sieg dem Imperium und Ehre der dritten Flotte! "Wipe them out.....all of them!" Samoht Groeschl Chronist der dritten Flotte

Zurück zu „ISD II Dominator“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast