Logbuch DOM KW 27 und 28 06 nE

Logbücher des ISD II Dominator.

Moderator: DFOK

Gast

Logbuch DOM KW 27 und 28 06 nE

Beitragvon Gast » 12. März 2003 18:53

Beginn der Logbuchaufzeichnung
ZI 020706

CWO Dulan absolvierte am frühen Abend ihr allabendliches Entspannungstraining da sie in letzter Zeit Probleme mit dem Einschlafen hatte. Auf dem Weg zu ihrem Quartier machte sie noch einen kleinen Abstecher in die Kantine und nahm sich ein leichtes Abendessen mit.
Nach dem Verzehr des Mahls und einer 30 Minütigen Schalldusche schloss sie um 20:30Uhr die Augen um zu schlafen.
Wieder einmal aufgewacht suchte sie nach ihren Schlaftabletten. Diese hatte sie jedoch auf der Krankenstation vergessen. Also machte sie sich auf den Weg, nur mit kurzer Hose und T-Shirt bekleidet.
Dort angekommen fand sie ihre Pillen und warf noch einen pflichtbewussten Blick auf die Patienten. Da sie vom diensthabenden Arzt kurz gebeten wurde auf die Patienten aufzupassen weil dieser was holen musste, fiel ihr auch gleich auf das sich einer der kranken unruhig im Bett wälzte. Nach einem kurzen Blick auf dessen Krankenakte verreichte sie ihm den nötigen Schmerzstiller. {N DOM Z DU 020706}

McReign, Commodore der dritten Flotte und kommandierender Offizier auf der DOMINATOR, befahl Dulan und Triggs in sein Quartier. Er gab ihnen die Aufgabe, dass in Kürze eintreffende Giftgas sicher zu verpacken.
Nachdem die beiden sein Quartier verliessen gab er den Befehl, Kurs auf 2-3-11 Elan System Hapan Cluster aufzunehmen.
Anschliessend beordete er Saymond und Pherog zu sich. Ensign Saymond erhielt den Auftrag sich mit einem Gallofree Transporter vertraut zu machen.
Diesmal unaufgefordert betrat OC Aoba sein Quartier, die über den Zustand ihrer Arbeiten an dem Frachter Meldung machte, der nun fast fertig vorbereitet war.

McReign liess nun die gesamte Mannschaft im Hangar 1 antreten um diese über die bevorstehende Aufgabe zu unterrichten: Für den feigen Angriff der Hapaner auf Cautionee solle nun Rache genommen werden, indem einer ihrer Hauptnahrungsplaneten unbrauchbar gemacht werden sollte. {N DOM Z MC 030706}

CWO Devin Triggs machte sich indes Sorgen wegen dem Giftgas. Nach der Ansprache von McReign machte sich er und einige weitere Personen unverzüglich auf den Weg zur Wissenschaftsstation. Dort angekommen zogen sie ihre Schutzanzüge an und machten sich auf in Richtung Hangar, um die Ladung in Empfang zu nehmen und entprechend sicher umzuladen. {N DOM Z TR 040706}

Sya und Devin bemerkten während der Umladung der Gasbehälter einen Mann, der zusammenbrach. Dieser wurde sofort in die Krankenstation gebracht. Sie begleitete ihn. Als sie sich von der Genesung des Mannes überzeugt hatte ging sie wieder zurück in den Hangar. {N DOM Z DU 040706}

Yurid Saymond gab nach der Hangaransprache Frostie Pherog den Befehl, sich erst einmal bei den Piloten vorzustellen. Anschliessend sollte er wieder zu ihm stossen und bei der Vorbereitung des Frachters zu helfen.
Nachdem er den Befehl aussprach begab sich der Ensign erst mal in sein Büro, denn er war bei weitem nicht so gesund wie es den Anschein hatte. Die letzte Schlacht hatte doch noch Wirkung hinterlassen.
Als er die Daten des Frachters studierte und damit fertig war, ging er zu dem Hangar in dem sich der Gallofree befand. {N DOM Z SY 040706}

Ibuki Aoba liess die Hangaransprache völlig sausen um im Zeitplan zu bleiben. Sie hatte noch eine menge Arbeit vor sich. Sie wuselte hin und her. Begab sich auf den Frachter und auch in dessen inneres. Sie koordinierte die Arbeiten so gut es ging und legte auch selbst Hand an. {N DOM Z AO 040706}

Frostie Pherog gelang, verzögert durch Umwegen, verspätet zum Jägerhangar 2 und stellte sich den Piloten vor.
Danach machte er sich auf den Weg zu Saymond´s Büro. {N DOM Z PH 040706}

Triggs hingegen war weiterhin schwer mit der Umladung der Gasbehälter beschäftigt. Vier weitere Sanitäter unterstützen ihn und seine Kollegen bei der Arbeit, da es ihr Zeitplan zuliess. Als die Verladung abgeschlossen war startete der Angriffstransporter planmässig um in einen anderen Hangar, indem sich der Gallofree befand, zu fliegen. Jedoch verzögerte sich die Landung, da die Arbeiten an dem Gallofree noch nicht abgeschlossen waren. {N DOM Z TR 050706}

Als Saymond den Sekundärhangar betrat und den Gallofree-Transporter sah unterzog er diesen einer ungewollten Inspektion als er nach Leuten suchte. Er stellte fest das hier gute Arbeit geleistet würde ob der kurzen Zeit die zur Verfügung stand als er auf der Brücke des Transporters Aoba vorfand.
Nachdem sich beide gegenseitig Vorgestellt hatten bemerkte der Ensign, dass Mr. Pherog immer noch nicht aufgetaucht war und machte ihm mittels Kom Beine.
Ihm selbst wurden Beine durch LtHolmes gemacht, zu der er sich auf den Weg machte. {N DOM Z SY 060706}

Nach dem Gespräch mit dem Ensign machte sich Ibuki erneut an die Arbeit. Das Gespräch warf sie einige Minuten hinter dem eh schon knappen Zeitplan.
Als sie und ihr Team mit den Arbeiten fertig waren erhielt der auf Landeerlaubnis wartende Angriffstransporter endlich grünes Licht. {N DOM Z AO 060706}

Inzwischen war der Ensign im Büro von Lt Holmes angelangt. Von ihr wurde er über seine Aufgabe unterrichtet, den Gallofree mit Pherog zusammen zu fliegen, mit eben dem Giftgas an Bord. Dies behagte ihm gar nicht, jedoch war die Aufgabe an sich nichts besonderes für ihn. {N DOM Z SY 100706}
In seinem Büro angekommen überspielte er die Daten des Zielplaneten ELAN von seinem Terminal zum Hauptrechner des Gallofree-Transporters und überflog diese selbst kurz.
Nachdem die Kisten umgeladen und Pherog auch erschienen war betraten die beiden den Hangar und das Schiff und machten ihren Trainingsflug. {N DOM Z SY 110706}

Der Commodore bat dann alle Führungsoffiziere in einen Besprechungsraum um diese eingehend auf die bevorstehende Mission vorzubereiten.
Er stellte auch genuestens das Giftgas vor das sie für diese Racheaktion verwenden wollten. Es handelte sich hierbei um ?Iyonit?, dass jegliche Lebensformen auslöscht und sich über den Luftweg verbreitet.
Danach machte sich die kleine Flotte auf ihre fünfstündige Reise. {N DOM Z MC 110706}

Aragon Thraka, der Sicherheitschef der Dominator, machte sich indes Gedanken über die Zusammenstellung der Landungstruppen die ihn bei seinen Aufgaben begleiten und unterstützen sollten.
Er war sich auch gar nicht sicher ob nach dem Angriff wirklich alles Leben auf dem Planeten ausgelöscht sein würde. So entschied er, sicherheitshalber eine taktische Einheit Sturmtruppen mitzunehmen. {N DOM Z TH 110706}

Ende der Logbuchaufzeichnung
ZI 130706

----------------------------------- Sollte jemand interesse an den gesamten Zügen haben, so sind diese auf www.dritte-flotte.de zu besichtigen. Sieg dem Imperium und Ehre der dritten Flotte! "Wipe them out.....all of them!" Samoht Groeschl Chronist der dritten Flotte

Zurück zu „ISD II Dominator“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast