Logbuch DOM KW 50 und 51 07 nE

Logbücher des ISD II Dominator.

Moderator: DFOK

Keil Ziruk
Beiträge: 120
Registriert: 4. November 2002 20:29
Wohnort: Greifswald
Kontaktdaten:

Logbuch DOM KW 50 und 51 07 nE

Beitragvon Keil Ziruk » 27. Dezember 2002 23:03

-[o]- --- > Incoming Message < --- -[o]-

Nachricht der ISD II Dominator
OCad Keil Ziruk
Chronist
ZI: 271207 nE.
Geheimhaltung: ROT, streng

-[o]- --- > Start of Transmission < --- -[o]-

Sehr verehrte Crew der ISD II Dominator

hiermit übersende ich Ihnen das Logbuch unseres Schiffes für die
Kalenderwochen 50 und 51 des Jahres 07 nach Endor.

*****

Logbuch für das Schiff ISD II Dominator
Zeitindex: KW 50 und 51 - 07nE

Geheimhaltungsstufe: Rot, streng

Momentaner Aufenthaltsort:
Orbit um Cautionee

Beteiligte Einheiten:
ISD II Dominator
Teile der ersten Flottille der dritten Flotte

Teilgenommene Offiziere und Mannschaftsmitglieder (alphabetisch nach
Nachnamen):
ASLt Aoba - kein Zug
Cm Boleyn - 2 Züge
Ens Stokes - 2 Züge
LtCmdr Saymond - 4 Züge
SLt Triggs - 1 Zug
LCm Varus - 4 Züge
OCad Ziruk - 2 Züge

Gastoffiziere:
Cpt Erlod Schirach - 1 Zug

unentschuldigte Offiziere:
Commodore McReign, ASLt Aoba

Teilmission 6: Ende gut, alles gut?

Im Orbit um Crouta ging der Kampf unentwegt weiter. Die imperialen
Schiffe sahen sich starken hapanischen Angriffen ausgesetzt, denen die
Flotte kaum etwas entgegensetzen konnte. Zwar konnten die Hapaner durch
kluge taktische Manöver vorerst abgeschmettert werden, doch es war nur
eine Frage der Zeit, bis sie ihre Überlegenheit nutzen konnten. {SN DOM
Z ST 151207}

Cpt. Elrod begleitete Triggs in einem Shuttle bei der Rückkehr auf die
Dominator und führte ihn sofort nach der Ankunft zu Holmes. Dort gab er
ihr unmissverständliche Befehle, die sie nur widerstrebend ausführen
wollte. Triggs wurde von ihm als 1. Offizier eingesetzt, entgegen dem
Willen von Holmes. Als diese Anglegenheit für ihn geklärt war, verließ
er die Dominator wieder mit dem Shuttle. {SN DOM Z DFDD 081207}

Zur selben Zeit, als LtCmdr Saymond einige Beförderungen und
Auszeichnungen vorgenommen hatte, kochte Cpt. Holmes innerlich vor Wut,
was hauptsächlich in Person von Cpt. Elrod begründet lag. Sie war mit
seinen Entscheidungen nicht einverstanden, konnte jedoch nichts tun.
Also war sie heilfroh, als er endlich die Dominator verlassen hatte. {SN
DOM Z SY 171207}

Triggs war mit der ganzen Situation mehr als unzufrieden und er fühlte
sich nicht sehr wohl in seiner Haut. Dieser Zweikampf zwischen Holmes
und diesem Elrod führte ihm erneut den Hass vor Augen, den Holmes gegen
ihn hegte. Er war heilfroh, als er ihr Büro endlich verlassen konnte, um
sich in sein neues Quartier zu begeben. {SN DOM Z TR 191207}

Stokes nahem auf der Brücke der Dominator sein Offizierspatent entgegen.
{SN DOM Z ST 181207}

Saymond befand sich auf der Brücke und studierte den Verlauf der
Schlacht. Nach anfänglichen Verlusten hatte sich das Blatt nun zu
Gunsten der Imperialen gewendet. {SN DOM Z SY 201207}

Inzwischen waren alle verfügbaren Bodentruppen auf Cautionee
eingetroffen. Saymond erhielt von Cpt. Holmes den Befehl sich mit einem
Team auf die Planetenoberfläche zu begeben, um den Schlachtverlauf von
dort zu verfolgen und zu kontrollieren. Saymond machte sich sofort mit
Ensign Stokes auf den Weg. {SN DOM Z SY 201207 - 2)

Saymond beauftragte Stokes mit dem Zusammenstellen eines Teams und begab
sich dann gedankenversunken in den Haupthangar, wo er ein Shuttle für
den bevorstehenden Flug vorbereiten ließ. Auf dem Flug zum Planeten
erinnerte er sich an die Missionen, die er dort schon erlebt hatte und
es erfüllte ihn eine fast freudige Spannung, wieder hierher
zurückzukehren. {SN DOM Z SY 201207 - 3}

Terreg wurde als Pilot zur Sicherung des Luftraumes um Cautionee
eingesetzt.
Nolan gehörte der zweiten Angriffswelle der Bodentruppen an. Schon kurz
nach seiner Ankunft wurde er in ein Feuergefecht verwickelt und stürmte
mit anderen Soldaten auf die feindlichen Linien zu. {SN DOM Z BO 081207}

Die Jägerstafel um Azzon, der auch Varus angehörte, gerieten in ein
weiteres Luftgefecht, als sie von einigen Luftabwehrstellungen mit
Lenkraketen beschossen wurden. Dabei gab es einige Verluste, doch die
Luftabwehr konnten ausgeschaltet werden. Dann begannen sie, weitere
hapanische Stellungen zu bombardieren. Währenddessen griffen die
Bodentruppen eine gesicherte Basis an. Trotz der Unterstützung durch
mehrere Kampfläufer konnten die nur mit Hilfe der Luftunterstützung die
schwer gepanzerten Türme vernichten und die Stellung der Hapaner
einnehmen. {SN DOM Z VA 081207}{SN DOM Z VA091207}

Bei einem Gefecht über der Stadt Nevaar wurde der Jäger von Varus stark
beschädigt und er musste zur Dominator zurückkehren. Nach einigen
Schwierigkeiten bei der Landung, begab er sich auf die Krankenstation
und traf dort einen alten Freund wieder. {SN DOM Z VA 151207}

Immernoch maulend lag Ziruk in seinem Bett auf der Krankenstation, als
plötzlich sein alter Freund Varus auftauchte. Nachdem sie sich mehr als
zwei Jahre nicht gesehen hatten, war der Empfang recht herzlich. Nachdem
sie ein wenig über alte Zeiten geplaudert hatten musste Varus jedoch
wieder gehen, um sich untersuchen zu lassen. {SN DOM Z ZI 191207}

Nach seiner Behandlung begab sich Varus wieder in das Zimmer von Ziruk
und sie unterhielten sich weiter. Dann weckte er das Interesse von Ziruk
mit einer Überraschung, die er im Frachtraum versteckt hielt, nämlich
einigen Sachen aus seiner Zeit als nicht ganz legal operierender
Frachtpilot. (ooC: *gg*) {SN DOM Z VA 191207}

Die imperialen Bodentruppen konnten auf Grund ihrer Überlegenheit
schnell vorrücken.
Terreg und seine Staffel zerstörten indes einen Nachschubkonvoi der
Hapaner nahe Nevaar und unterstützten dann die Staffeln über der Stadt.
Die Kämpfe waren auf Grund der zahlreichen und schlecht auszumachenden
Abwehrstellungen sehr verlustreich.
Auch die Mitglieder des planetaren Widerstandes taten ihr möglichstes um
die hapanischen Stellungen zu vernichten. Sie hatten jedoch nicht mit
den imperialen als Helfer bei ihren Aktionen gerechnet und waren deshalb
sehr überrascht und nicht sonderlich erfreut, wann immer sie dies
bemerkten. {SN DOM Z BO 161207}

Sara Lykes, ihr Trupp und einige andere Teams befanden sich wenige
hundert Meter von einer hapanischen Basis in einem Waldstück. Nachdem
zwei Kundschafter Informationen gesammelt hatten, wurde ein Angriffsplan
ausgearbeitet. Bei der Erstürmung des Lagers gab es auf Seiten der
Imperialen auf Grund der geringen besetzung des Lagers keine Verluste.
Es wurde nun ein weiterer Plan erarbeitet, und die imperialen Truppen
begannen, getarnt in hapanischen Fahrzeugen ihre Fahrt in Richtung
Ripsior, einer größeren Stadt. {SN DOM Z ZI 201207}

Ehre der dritten Flotte!!!

Keil Ziruk
Officer Cadett

-[o]- --- > End of Transmission < --- -[o]-

Zurück zu „ISD II Dominator“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast